Innsbrucker Festwochen 2013 live

Concerto Italiano, Dirigent: Rinaldo Alessandrini; Silvia Frigato, Furio Zanasi, Sara Mingardo, Minica Piccinini, Gianpaolo Fagotto, Antonio Abete, Luca Dordolo, Mauro Borgioni, Matteo Bellotto.
Giulio Caccini: "L'Euridice"
(Übertragung aus dem Tiroler Landestheater). Präsentation: Bernhard Trebuch

Der Vorhang öffnet sich: Die Allegorie der Tragödie erscheint und kündigt an, die Geschichte der unverbrüchlichen Liebe von Orpheus und Eurydike zu erzählen. Wer kannte sie damals ums Jahr 1600 nicht, diese Geschichte aus der antiken Mythologie. Bis heute rührt sie die Herzen.

Was lag damals an der Wende von Renaissance und Barock näher, als eben diese Geschichte über eine große und unendliche Liebe zum Stoff für das zu machen, was wir heute "Oper" nennen? Freilich hat dieses neue Genre des Musiktheaters mehrere Väter: Claudio Monteverdi, Jacopo Peri und Giuiio Caccini, 1551 in Rom geboren.

Seine "L'Euridice", 1602 zum ersten Mal in Florenz aufgeführt, stellt den Endpunkt jener Bemühungen zu Wiederbelebung der griechischen Tragödien durch die einst so berühmte "Camerata fiorentina", einem exklusiven Club aus Dichter, Musikern, Gelehrten und Kunstinteressierten, dar.

Freilich: Arien, wie wir sie aus dem Hochbarock oder der Klassik kennen, gibt es in Caccinis "L'Euridice" nicht, wollten die Komponisten damals doch eine "Art von Gesang, einer harmonischen Rede gleich" schaffen und mit der Musik einzig die Worte unterstreichen. "Die Musik ist der Rede Untertan", diesem Credo verpflichtet sich als einer der ersten auch Caccini, der sich einst auf den Brettern, die die Welt bedeuten singend, selbst auf der Laute blegleitete.

Für die Produktion bei den "Innsbrucker Festwochen der Alten Musik" widmet sich Rinaldo Alessandrini mit seinem Concerto italiano Caccinis "L'Euridice" und bietet dafür eine Schar renommierter, aber auch junger Sängerinnen und Sängern - darunter Sara Mingardo und Silvia Frigato - aus Italien.

Service

Innsbrucker Festwochen und Ambraser Schlosskonzerte 2013

Giulio Caccini: Euridice (Erstdruck)

Giulio Caccini: Euridice (moderne Partitur)

Playlist

Komponist/Komponistin: Giulio Caccini
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Ottavio Rinuccini
Titel: "L'Euridice"
Orchester: Concerto Italiano
Leitung: Rinaldo Alessandrini
Solist/Solistin: Silvia Frigato/Sopran
Solist/Solistin: Furio Zanasi/Bariton
Solist/Solistin: Sara Mingardo/Alt
Solist/Solistin: Monica Piccini/Sorpan
Solist/Solistin: Gianpaolo Fagotto/Tenor
Solist/Solistin: Antonio Abete/Bass
Solist/Solistin: Luca Dordolo/Tenor
Solist/Solistin: Mauro Borgioni/Bariton
Solist/Solistin: Matteo Bellotto/Bass
Länge: 87:40 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Silvius Leopold Weiss
Album: SYLVIUS LEOPOLD WEISS: WERKE FÜR LAUTE / Evangelina Mascardi
Titel: Preludio für Laute (aus dem Ms Add 30387 der British Library London)
Solist/Solistin: Evangelina Mascardi /Laute
Länge: 02:01 min
Label: ORF CD3121

Komponist/Komponistin: Silvius Leopold Weiss
Album: SYLVIUS LEOPOLD WEISS: WERKE FÜR LAUTE / Evangelina Mascardi
Titel: Aria, adagio für Laute (aus dem Ms Add 30387 der British Library London)
Solist/Solistin: Evangelina Mascardi /Laute
Länge: 05:24 min
Label: ORF CD3121

Komponist/Komponistin: Silvius Leopold Weiss
Album: SYLVIUS LEOPOLD WEISS: WERKE FÜR LAUTE / Evangelina Mascardi
* Allemende, andante - 1.Satz (00:08:02)
Titel: Sonata in a-moll für Laute (aus dem Ms Mus 2841-V-1 der Sächsischen Landesbibliothek Dresden)
Solist/Solistin: Evangelina Mascardi /Laute
Länge: 08:02 min
Label: ORF CD3121

Komponist/Komponistin: Silvius Leopold Weiss
Album: SYLVIUS LEOPOLD WEISS: WERKE FÜR LAUTE / Evangelina Mascardi
* Courante - 2.Satz (00:07:02)
Titel: Sonata in a-moll für Laute (aus dem Ms Mus 2841-V-1 der Sächsischen Landesbibliothek Dresden)
Solist/Solistin: Evangelina Mascardi /Laute
Länge: 07:01 min
Label: ORF CD3121

Komponist/Komponistin: Silvius Leopold Weiss
Album: SYLVIUS LEOPOLD WEISS: WERKE FÜR LAUTE / Evangelina Mascardi
Titel: Passagaille für Laute (aus dem Ms Add 30387 der British Library London)
Solist/Solistin: Evangelina Mascardi /Laute
Länge: 03:21 min
Label: ORF CD3121

Sendereihe