Nachtquartier

Der Migrationshintergrund-Verweigerer. Der Psychiater und Autor Sama Maani zu Gast bei Dorothee Frank. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Sama Maani ist gebürtiger Grazer. Jaja, "mit Migrationshintergrund". Aber er liebt dieses Etikett nicht. Wie er in seinem Essay "Warum wir fremde Kulturen nicht respektieren sollten und die eigene auch nicht" darlegt.

Ihn irritiert die aktuelle Überbetonung von kulturellen Zuschreibungen selbst in weltoffenen Kreisen; dass Zuwanderer selbst noch in zweiter Generation automatisch auf "Zugehörigkeit zu einer anderen Kultur" festgelegt werden.

Der in Österreich und dem Iran aufgewachsene Autor veröffentlicht nächstes Frühjahr den Roman "Ungläubig"; autobiographischer Hintergrund sind Dramen unter seinen der Bahai-Religion zugehörigen Vorfahren.

Als Psychoanalytiker ist er auch für den Verein Hemayat tätig, der Überlebenden von Krieg und Folter Hilfe bietet. In seiner Arbeit mit besonders schwer traumatisierten Asylwerbern sei er laufend damit konfrontiert, wie "die Behörden unserer Republik gesetzliche und menschenrechtliche Normen mit Füßen treten" - so Sama Maani in einem offenen Brief 2012.

Was bewirkt ziviler Widerstand gegen den fremdenpolitischen Kurs der EU? Unter anderem darüber spricht Dorothee Frank mit Sama Maani, auch anlässlich der Flüchtlingstragödien vor Lampedusa.

Reden Sie mit unter 0800 22 69 79, schreiben Sie uns per Mail an nachtquartier@orf.at oder hinterlassen Sie uns ein Posting im Nachtquartier-Forum am Fuß dieser Seite.

Playlist

Untertitel: Wolf Biermann
Titel: Und als wir ans Ufer kamen
Ausführende: Wolf Biermann
Länge: 03:26 min
Label: Peermusic

Untertitel: George Brassens
Titel: La mauvaise réputation
Ausführende: George Brassens
Länge: 02:10 min
Label: c.c.

Sendereihe