Motive - Glauben und Zweifeln

1. Vorsicht bei biblischen Sensationen
2. Papst mahnt Europa zu Solidarität mit Flüchtlingen
3. Mit Turnzeug, Zirkel und Kippa - ein jüdischer Bildungscampus in Wien

1. Vorsicht bei biblischen Sensationen

Gerade in der Zeit rund um die großen christlichen Feste wie etwa jetzt zu Weihnachten machen sie oft Schlagzeilen: die großen biblischen Sensationen. Angeblich lange unter Verschluss gehaltene Papyrusfragmente oder andere Schriften würden bisherige Erkenntnisse auf den Kopf stellen.
So soll zum Beispiel ein antikes Papyrus-Fragment mit einem Text in koptischer Sprache angeblich beweisen, dass Jesus von Nazareth tatsächlich verheiratet gewesen ist - ganz wie bei Dan Brown.
Doch bei solchen vermeintlichen Sensationen sei Vorsicht geboten, meint der evangelische Theologe, Historiker und Koptologe Hans Förster. Nicht alles, was geheimnisvoll raschelt, ist auch tatsächlich echt und eine Sensation. - Gestaltung: Markus Veinfurter


2. Papst mahnt Europa zu Solidarität mit Flüchtlingen

In Straßburg hat Papst Franziskus am 25. November vor dem Europaparlament eine vielbeachtete Rede gehalten und darin auch die Rettung von Flüchtlingen eingemahnt. "Man kann nicht hinnehmen, dass das Mittelmeer zu einem großen Friedhof wird", sagte der Papst vor den Parlamentariern aus den 28 EU-Ländern. Johannes Kaup hat den Besuch des Papstes in Straßburg mitverfolgt und die wesentlichen Punkte der Rede zusammengefasst. - Gestaltung: Johannes Kaup


3. Mit Turnzeug, Zirkel und Kippa - ein jüdischer Bildungscampus in Wien

Es ist ein Ort jüdisch-österreichischen Lebensgefühls mit einem Hauch israelischer Atmosphäre: Die Rede ist vom Campus der Zwi-Perez-Chajes-Schule in Wien, einer Schule der Israelitischen Kultusgemeinde Wien.
Knapp 500 jüdische Kinder und Jugendliche besuchen sie. Ein breites Bildungsprogramm wird hier geboten: von der Kinderkrippe für die ganz Kleinen über einen Kindergarten, eine Volksschule bis hin zum Gymnasium. Heuer feiert die Zwi-Perez-Chajes-Schule ihr 30-jähriges Bestehen, nach einer Neugründung im Herbst 1984. - Gestaltung: Andreas Mittendorfer


Moderation: Martin Gross

Service

Europaparlament: Papstrede
Zwi-Perez-Chajes-Schule

Sendereihe