Gedanken für den Tag

von Alfred Trendl, Präsident des Katholischen Familienverbandes, Steuerberater und Familienvater. "Zeit für Familie". Gestaltung: Alexandra Mantler

Eltern, verpasst nicht die Rolle eures Lebens!

Wer wird sich wohl auf seinem Totenbett wünschen: Hätte ich doch mehr Zeit mit meinem Chef verbracht? Diese ironisch gemeinte Frage fiel bei einem Seminar für mehr Väterbeteiligung bei der Erziehung der Kinder. Es ist interessant, sein Leben von seinem Ende her zu denken. Was will man auf seinem Totenbett, am Ende des irdischen Lebens, gemacht, erlebt, nicht versäumt haben, welche Spuren sollen bleiben ?

Eltern stecken manchmal in einer Zwickmühle: Der Wunsch, sich den eigenen Kindern zu widmen steht der beruflichen Tätigkeit gegenüber. Hier die richtige Balance und Priorität zu finden ist nicht einfach.

Dass Mütter für die Kinder da sind, Zeit für sie haben, sie zu betreuen und zu erziehen, das ist für viele eine Selbstverständlichkeit. Allerdings: Kinder haben ein Recht auf Mutter und Vater. Ich wünsche mir und unserer Gesellschaft, dass Väter mit genau derselben Selbstverständlichkeit in der Erziehung akzeptiert werden wie Mütter, im Beruf Leistungen wie Pflegefreistellung, Elternteilzeit oder Karenz in Anspruch nehmen können und das dann auch tatsächlich tun. Aktiver Vater zu sein ist eine schöne und verantwortungsvolle Aufgabe, bereitet Freude, ist eine Bereicherung, und kann die Beziehung zu den Kindern auf eine vertrauensvolle Basis stellen.

Der deutsche Journalist Michael Schophaus, der die Krankheit und das Sterben seines vierjährigen Sohnes Jakob begleitet und aufgezeichnet hat, schreibt sinngemäß: Es tut mir wahnsinnig leid, dass es der Krebserkrankung meines Sohnes bedurfte, um mich zu lehren, worum es im Leben eigentlich geht.

Ich glaube, trotz aller beruflichen Verpflichtungen, ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen für die Kinder, für sie da zu sein - sonst verpasst man vielleicht die Rolle seines Lebens.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Gedanken für den Tag - XML
Gedanken für den Tag - iTunes

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Modest Mussorgsky/1839 - 1881
Album: Russische Klaviermusik
Titel: Kinderscherz < Une plaisanterie d'enfant > - für Klavier
Solist/Solistin: Margaret Fingerhut /Klavier
Länge: 02:10 min
Label: Chandos 8439

weiteren Inhalt einblenden