Beispiele

Literarische Neuerscheinungen aus Österreich. "Dunkle Mutter Finsternis". Von Klaus Rohrmoser. Es liest der Autor. Gestaltung: Martin Sailer

13 Jahre lang hat er als Schauspieldirektor des Tiroler Landestheaters gearbeitet, schon zuvor hat sich Klaus Rohrmoser auf der Bühne, im Film und im Fernsehen einen Namen gemacht. Jetzt zeigt er sich auch als Autor. Dem Erzählband "17 und 4 - Siebzehn erotische Geschichten und vier Liebesbriefe" lässt er nun den Endzeitroman "Dunkle Mutter Finsternis" folgen. Da spielt er mit einem bekannten Szenario: Eine riesige Katastrophe, von deren Art keiner mehr zu sagen weiß, hat die Erde verwüstet, da und dort kämpfen Menschen um ihr Überleben.

Rohrmoser erkundet ihre Wege, ihre Träume, die ihnen einzig das Gefühl von Sicherheit geben, er beobachtet, wie sich Menschen in einer derart extremen Situation verhalten. Wobei eine Frage offen bleibt: War da wirklich eine Katastrophe?

Service

Klaus Rohrmoser, "Dunkle Mutter Finsternis", Edition Roesner, 2014

Sendereihe

Gestaltung

  • Martin Sailer