Philharmonisches in Ö1

Pierre Boulez - zum 90. Geburtstag.
Joseph Haydn: Symphonie D-Dur Hob. I/104, "Salomon" (Dirigent: Pierre Boulez; aufgenommen am 24. März 1996 im Wiener Musikverein) * Gustav Mahler: Symphonie Nr. 4 G-Dur für Sopransolo und Orchester (Dirigent: Pierre Boulez; Miah Persson, Sopran; aufgenommen am 23. August 2003 bei den "Salzburger Festspielen"). Gestaltung: Stefanie Maderthaner


In diesem Philharmonischen feiern wir den 90. Geburtstag von Pierre Boulez.

Boulez kam am 26. März 1925 in Montbrison, Departement Loire zur Welt. Zunächst studierte er Mathematik und technische Wissenschaften. Ab 1943 wurde er Kompositionsschüler von Olivier Messiaen. Boulez gehört (neben Karlheinz Stockhausen und Luigi Nono) sicher zu den wichtigsten Komponisten einer musikalischen Avantgarde seit Mitte der 1950er Jahre .

Mit dem Dirigieren begann Boulez im Zuge seiner internationalen Kurse für Neue Musik in Darmstadt. (Inzwischen ist er als Dirigent ebenso bekannt wie als Komponist.)

Wir erleben ihn mit den Wiener Philharmonikern zunächst in einer Aufnahme aus dem Jahr 1996, mit Haydns 7. Londoner Symphonie, genannt "Salomon" (Herr Salomon war ein wichtiger Londoner Konzertveranstalter zu Haydns Zeiten).

Außerdem Mahlers Symphonie Nr. 4 in G- Dur, mit der Sopranistin Miah Persson (aufgenommen 2003, bei den Salzburger Festspielen).
Boulez versucht in seinen Mahler-Interpretationen nicht zu "über-emotionalisieren", wie er selbst sagt. Zitat Boulez (Fono Forum): "Ich wollte seine Musik für mich selbst klarer machen (...) Bei Mahler können einzelne Sätze durchaus mehr als eine halbe Stunde dauern und darüber muss man sich von vornherein bewusst sein. Man kann nicht einfach drauflosdirigieren- und sich von einer Passage zur nächsten hangeln. Der Dirigent und die Musiker müssen wissen, was auf sie zukommt, was genau passiert. (...) Je länger man sich mit Mahler beschäftigt, desto mehr Erfahrung hat man mit seinem Werk und kann spontaner musizieren ohne je den Gesamtablauf aus den Augen zu verlieren."

Playlist

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn/1732 - 1809
Titel: Symphonie Nr.104 in D-Dur Hob.I: 104 - 7.Londoner Symphonie "Salomon"
* Adagio - Allegro - 1.Satz (00:08:49)
* Andante - 2.Satz (00:08:22)
* Andante - 3.Satz (00:05:35)
* Menuetto. Allegro - Trio - Finale spirituoso - 4.Satz (mit APPLAUS 7.55, GZ OHNE Appl.) (00:06:27)
Populartitel: Salomon
ABONNEMENTKONZERT - MUSIKVEREIN 24.MÄRZ 1996
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 29:36 min
Label: Wiener Philharmoniker WPHLK 20

Komponist/Komponistin: Gustav Mahler/1860-1911
Titel: Symphonie Nr.4 in G-Dur für Sopransolo und Orchester
* Bedächtig. Nicht eilen - 1.Satz (00:15:19)
* In gemächlicher Bewegung. Ohne Hast - 2.Satz (00:09:37)
* Ruhevoll - 3.Satz (00:20:29)
* Sehr behaglich. "Wir genießen die himmlischen Freuden" aus "Des Knaben Wunderhorn" (Sopran Solo) - 4.Satz (inkl. Appl.: 10.13) (00:09:29)
Solist/Solistin: Miah Persson /Sopran
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 55:50 min
Label: Freunde der Salzburger Festspi

Sendereihe