Konzert am Vormittag

Igor Levit, Klavier.
Peter Iljitsch Tschaikowsky: a) Méditation op. 72/5; b) Die Jahreszeiten op. 37b; c) Chanson triste op. 40/2 (aufgenommen am 26. Jänner in der Wigmore Hall in London). Präsentation: Stefanie Maderthaner

Der 1987 in Gorki geborene Igor Levit lernte zunächst Klavier bei seiner Mutter, Elena Levit. Sie war eine Enkelschülerin des legendären Klavierlehrers
Heinrich Neuhaus. Igor studierte am Salzburger Mozarteum, bei Hans Leygraf- später ging er nach Hannover, um bei Karl Heinz Kämmerling zu studieren.
Seit 2012 hat er einen Exklusivvertrag bei Sony Classical, 2014 gelang ihm ein fulminantes USA- Debut.
Igor Levit gibt immer wieder Klavierabende mit nur einem einzigen Komponisten - bisher war das vorzugsweise Beethoven.
Wir erleben ihn aber dieses Mal in einem "lunchtime concert" aus der Londoner Wigmore Hall (aufgenommen am 26. Jänner 2015), in dem Igor Levit das Klavierwerk von Peter Iljitsch Tschaikowsky in den Mittelpunkt stellte.
Er wird u.a. den kompletten Zyklus von Tschaikowskys "Jahreszeiten" spielen. (Dieser Klavierzyklus war ein Auftragswerk für eine monatliche St. Petersburger Zeitschrift, mit musikalischer Beilage - pro Monat gab es also exakt ein dazu passendes Klavierstück von Tschaikowsky, samt Noten!)

Nach dem offiziellen Konzerttermin erleben wir Igor Levit noch als Bachinterpret und als Kammermusiker, mit der argentinischen Cellistin Sol Gabetta.

Playlist

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky/1840 - 1893
Titel: Meditation op.72 Nr.5 für Klavier - Andante mosso
Solist/Solistin: Igor Levit/Klavier
Länge: 05:38 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky/1840 - 1893
Titel: DIE JAHRESZEITEN op.37a Nr.1 - 12, Charakterstücke für Klavier
Solist/Solistin: Igor Levit/Klavier
Länge: 42:30 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky/1840 - 1893
Titel: Chanson triste op.40 Nr.2 in g-moll für Klavier - Allegro non troppo
Solist/Solistin: Igor Levit/Klavier
Länge: 03:30 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach
Gesamttitel: SECHS PARTITEN, BWV 825-230 (aus: KLAVIERÜBUNG Teil I)
Titel: Partita Nr.2 in c-moll, BWV 826 - für Klavier
* III. Courante (00:02:41)
* IV. Sarabande (00:03:59)
* V. Rondeaux (00:01:33)
* VI. Capriccio (00:03:34)
Solist/Solistin: Igor Levit /Klavier
Länge: 11:48 min
Label: Sony Music 88843036822 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Gesamttitel: Schubertiade Schwarzenberg 2013
Sonate für Klavier und Violoncello A-Dur, op. 69
Titel: Allegro ma non tanto (00:12:22)
Solist/Solistin: Sol Gabetta /Violoncello
Solist/Solistin: Igor Levit /Klavier
Länge: 12:22 min
Label: Henle

Komponist/Komponistin: Astor Piazzolla
Gesamttitel: Schubertiade Schwarzenberg 2013
Titel: Oblivion (1. Zugabe)
Solist/Solistin: Sol Gabetta /Violoncello
Solist/Solistin: Igor Levit /Klavier
Länge: 03:30 min
Label: Kevin Mayhew

Komponist/Komponistin: Alberto Ginastera/1916 - 1983
Gesamttitel: Schubertiade Schwarzenberg 2013
Titel: Pampeana Nr. 2 (2. Zugabe)
Applaus
Solist/Solistin: Sol Gabetta /Violoncello
Solist/Solistin: Igor Levit /Klavier
Länge: 01:48 min
Label: Boosey& Hawkes

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Kunstradio - Radiokunst

SO | 08 März 2015

Diabetes - Epidemie unserer Wohlstandsgesellschaft?

Diabetiker sind immer auch Herz- und Gefäßpatienten

Diabetes

Die medizinische Herausforderung des 21. Jahrhunderts