Aus dem Konzertsaal

Sir Edward Elgar: "The Kingdom", Oratorium op. 51.
BBC Symphony Orchestra and Chorus, Dirigent: Sir Andrew Davis; BBC National Chorus of Wales; Erin Wall, Sopran (The Blessed Virgin); Catherine Wyn-Rogers, Mezzosopran (Mary Magdalene); Andrew Staples, Tenor (St. John); Christopher Purves, Bariton (St. Peter) (aufgenommen am 18. Juli 2014 in der Royal Albert Hall in London im Rahmen der "Proms 2014") * Edward Elgar: a) Sospiri op. 70; b) Introduction and Allegro op. 47 (New Philharmonia Orchestra; Sinfonia of London, Dirigent: Sir John Barbirolli). Präsentation: Peter Kislinger

Die Musikinteressierten Großbritanniens pilgerten im Oktober 1906 nach Birmingham, um die Uraufführung von Edward Elgars Oratorium "The Kingdom" zu erleben. Elgar war auf der Höhe seines Ruhmes - die beiden Symphonien, das Violinkonzert und das Cello-Konzert waren noch gar nicht geschrieben.

Der Wendepunkt seiner Karriere war 1900 mit "Enigma", den Variationen, gekommen. Bis dorthin galt er als verlässlicher Lieferant diverser Chorfestivals in der englischen Provinz. Als "The Kingdom" uraufgeführt wurde, hatte er bereits eine Professur für Musik in Birmingham inne, Covent Garden London hatte seiner Musik ein dreitägiges Festival gewidmet, und er wurde in den Adelsstand erhoben. Er war eine europäische Berühmtheit.

"The Kingdom" stellt die Berufung der Apostel und das Pfingstwunder in den Mittelpunkt. Den Großteil des Textes hat sich Elgar aus dem Evangelium nach Matthäus, den Psalmen, der Apostelgeschichte und dem "Vaterunser"-Gebet zusammengestellt. Elgar verwendet eine Reihe an Leitmotiven, davon einige der 92 aus dem früheren Oratorium "The Apostels" (1903). Beabsichtigt war eine Trilogie über Frühzeit des Christentums, jedoch wurde "The Judgement" nicht mehr ausgeführt.

Elgar spannt einen gewaltigen Bogen vom "Prelude" (den Gewissensbissen des Petrus, weil er Jesus verleugnet hat) über die Entdeckung, dass die Jünger über die Gabe verfügen, Menschen die Lehren Jesu jeweils in jeweils ihrer "Sprache" zu vermitteln bis zum abschließenden Vaterunser im 5. Teil. Nach den Worten aus dem Römerbrief 8:15 "Ye have received the Spirit of adoption, whereby we cry. Abba, - Father … we are Thine" (Ihr habt einen kindlichen Geist empfangen, durch welchen wir rufen: Abba, lieber Vater … wir sind dein.) schließt das 90-minütige Werk pianissimo.

Playlist

Komponist/Komponistin: Edward Elgar/1857 - 1934
Vorlage: Bibel AT & NT
Gesamttitel: THE KINGDOM op.51 / Oratorium in 5 Teilen / Gesamtaufnahme / Teil 1-3
Anderer Gesamttitel: DAS REICH
Titel: 1. Prelude
PART I - IN THE UPPER ROOM
Titel: 2. Seek first the Kingdom of God / die Jünger u. heiligen Frauen, Petrus, Maria, Maria Magdalena, Johannes
Titel: 3. Men and brethren : It was needful that the scripture should be fulfilled / Petrus, Jünger, die heiligen Frauen, Johannes, Chor, Maria Magdalena, Maria
Titel: 4. O ye priests, seemeth it but a small thing that God hath separated you / Chor
PART II: AT THE BEAUTIFUL GATE - The Morn of Pentecost
Titel: 5. The singers are before the altar; they make sweet melody / Maria, Maria Magdalena
PART III: PENTECOST
Titel: 6. And when the day of Pentecost was fully come, they were all with one accord in one place / Rez. Tenor, die Jünger, mystischer Chor (S,A), Johannes, Petrus
Titel: 7. And suddenly there came from heaven a sound as of the rushing of a mighty wind / Rez. Alt, die Jünger, mystischer Chor
In Solomon's Porch / In der Säulenhalle Salomons : Behold, are not all these which speak, Galilaeans ? / die Menge, Johannes, Petrus, Chor, Alt-Solo
Titel: 8. Repent, and be baptized, every one of you / Petrus, Maria, Maria Magdalena Johannes, Petrus, die Menge
Solist/Solistin: Christopher Perves / Petrus), Bariton
Solist/Solistin: Erin Wall / Die gebenedeite Jungfrau, Sopran
Solist/Solistin: Catherine Wyn Rogers / Maria Magdalena, Mezzsopran
Solist/Solistin: Andrew Staples / Apostel Johannes, Tenor
C'BBC National Chorus of Wales
Chor: BBC Symphony Chorus
Orchester: BBC Symphony Orchestra
Leitung: Sir Andrew Davis
Länge: 90:30 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Edward Elgar/1857 - 1934
Titel: Introduktion und Allegro für Streichquartett und Streichorchester op.47 - Moderato; Allegro
Solist/Solistin: Allegri String Quartet
Orchester: Sinfonia of London
Leitung: John Barbirolli
Länge: 13:30 min
Label: EMI Classics 7243 5 67264 2 0

Komponist/Komponistin: Edward Elgar/1857 - 1934
Titel: Sospiri op.70 - für Streicher, Harfe und Orgel
Orchester: New Philharmonia Orchestra
Leitung: Sir John Barbirolli
Länge: 04:30 min
Label: EMI classics 7243 5 67264 2 0

Sendereihe

Gestaltung

Mehr dazu in oe1.orf.at

Spielräume

DI | 28 April 2015

Infos en français

31.10.2014