Beispiele

Literarische Neuerscheinungen aus Österreich. "Der Galeerensträfling". Von Drago Jancar. Aus dem Slowenischen von Klaus Detlef Olof. Es liest Helmuth A. Häusler. Gestaltung: Martin Sailer

Istrien im 17. Jahrhundert: Kaum ist der rastlose Johann Ott den Gefahren der Inquisition entronnen, stürzt er in einen neuen Abgrund: An der istrischen Küste wird er zum Galeerensträfling und hat sich gegenüber Brutalität, den Unbilden der See und Krankheiten durchzusetzen.

Der slowenische Autor Drago Jancar, geboren 1948 in Maribor, war PEN-Präösident seines Landes und widerspenstiger Schriftsteller, was ihm 1974 Haft wegen "feindlicher Propaganda" einbrachte. Sein Werk ist in zahlreiche Sprachen übersertzt, er selbst mehrfach ausgezeichnet worden - u.a. mit dem Jean Améry-Preis für Essayistik und dem "Prix Européen de Littérature".

Service

Drago Jancar, "Der Galeerensträfling", aus dem Slowenischen übersetzt von Klaus Detlef Olof, Verlag Folio

Sendereihe

Gestaltung

  • Martin Sailer