Matinee

Berliner Philharmoniker, Dirigent: Sir Simon Rattle. Benjamin Britten: Variations on a Theme of Frank Bridge für Streichorchester op. 10 (aufgenommen am 28. August in der Berliner Philharmonie). Präsentation: Sibylle Norden

In ihrem Saison-Eröffnungskonzert präsentierten die Berliner Philharmoniker und Chefdirigent Sir Simon Rattle zwei Werke, die auf ganz unterschiedliche Weise Virtuosität mit Ironie mischen. Während Benjamin Britten in seinen Variationen liebevoll die Charakterzüge seines Lehrers Frank Bridge porträtiert, hat die Parodie in Schostakowitschs Vierter Symphonie einen ernsteren Hintergrund, indem sie die grotesken Züge der stalinistischen Diktatur nachzeichnet.
(Berliner Philharmoniker)

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: BENJAMIN BRITTEN/1913-1976
Titel: Variations on a Theme of Frank Bridge für Streichorchester op.10

* 1. Introduction and Theme. Lento maestoso - Allegretto poco lento
* 2. Adagio
* 3. March. Presto alla marcia
* 4. Romance. Allegretto grazioso
* 5. Aria italiana. Allegro brillante
* 6. Bourée classique. Allegro e pesante
* 7. Wiener Walzer. Lento - Vivace
* 8. Moto perpetuo. Allegro molto
* 9. Funeral March . Andante ritmico
* 10. Chant. Lent
* 11. Fugue and Finale. Allegro molto vivace - Molto animato - Lento e solenne
Orchester: Berliner Philharmoniker
Leitung: Sir Simon Rattle
Länge: 28:13 min
Label: EBU

weiteren Inhalt einblenden