Konzert am Vormittag

Günther Groissböck, Bass; Gerold Huber, Klavier. Franz Schubert: Winterreise D 911 (aufgenommen am 22. November im Kristallsaal des Schloss Rothschild in Waidhofen an der Ybbs im Rahmen von "Klangraum im Herbst 2015"). Präsentation: Gustav Danzinger

Es ist ein kurzer Blick hinter den Vorhang, den Schubert in seinem „Zyklus schauerlicher Lieder“ wirft.

Was Schubert seinen Freunden als „Zyklus schauerlicher Lieder“ vorstellte, stieß bei der ersten Darbietung auf wenig Anerkennung. Zu depressiv, zu hoffnungslos schienen die 24 Lieder, die von einem in der Liebe enttäuschten Mann und dessen ziellose Reise durch eine erstarrte Winterlandschaft erzählen. Trotzdem zählt der Liedzyklus zu den berührendsten Tondichtungen der Romantik.

„Ich habe es gern, wenn man Figuren beseelen kann“, meint Günther Groissböck. Jeder, der den Sängerstar kennt, weiß, dass er dieses Versprechen einlösen wird.
(Klangraum im Herbst)

Service

Klangraum im Herbst

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Titel: Rondo für Klavier zu vier Händen in A-Dur op.107 DV 951
* Allegretto quasi andantino
Solist/Solistin: Yaara Tal /Klavier
Solist/Solistin: Andreas Groethuysen /Klavier
Länge: 12:44 min
Label: Sony S2K 66256

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Wilhelm Müller
Titel: Winterreise D 911
Solist/Solistin: Günther Groissböck/Bass
Solist/Solistin: Gerold Huber/Klavier
Länge: 71:52 min
Label: Peters

weiteren Inhalt einblenden