Intrada

Österreichs Musizierende im Porträt. Salzburg: Mozart als Herausforderung - Internationaler Mozart-Wettbewerb "Orgel - Salonfähig" - eine CD von Anton Holzapfel Figaro heiratet in Niederösterreich: Teatro Barocco im Schloss Laxenburg mit Mozart * Ö1 Talentebörse. Präsentation: Johannes Leopold Mayer

Zum zwölften Mal findet der Internationale Mozartwettbewerb heuer statt. Seit seiner Premiere im Jahr 1975 zählt er zu den großen Wettbewerben und wurde zum Aushängeschild der Universität Mozarteum. Heuer findet er in den Sparten Violine und Klavier statt. Aus über 150 Bewerbungen wurden 50 Kandidatinnen und Kandidaten zugelassen. Am 5. Februar ermittelt die Jury der Sparte Violine die Gewinner. In der Sparte Klavier findet der Finaldurchgang am 11. Februar statt.

Die Orgel als "Saloninstrument"? Was uns heute einigermaßen eigenartig erscheinen mag, war bis ins 19. Jahrhundert Gang und Gäbe. Wer es sich leisten konnte, stellt bei sich zu Hause eine Zimmerorgel auf. Leisten konnten sich das begütertere Bauern ebenso wie betuchte Stadtleute. Und sie spielten auf diesen Instrumenten keineswegs nur Frommes. Weltliche Sonaten wurden darauf ebenso musiziert wie Musik für kleinere häusliche Tanzfeste. Das 19. Jahrhundert hat im "Salonorgelbau" interessante Produkte hervorgebracht, die u.a. von keinem Geringeren als Anton Bruckner genützt wurden.
Im esterházyschen Schloss in Eisenstadt hat sich ein ganz besonders feines Instrument erhalten, welches der Organist Anton Holzapfel, ein Spezialist für Orgelmusik aus Österreich, nun zu neuem klingenden Leben erweckt hat.

Service

Lorina Vallaster

Playlist

Komponist/Komponistin: Anton Bruckner
Titel: Dir Herr, dir will ich mich ergeben (WAB 12) - Choral in A-Dur für 4stimmigen gemischten Chor a cappella
Titel: Herz-Jesu-Lied (WAB 144) - für vierstimmigen gemischten Chor, und Orgel
Chor: Chorvereinigung Bruckner
Leitung: Christian Schmidbauer
Solist/Solistin: Philipp Sonntag /Orgel
Länge: 02:07 min
Label: gramola 99071

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart
Bearbeiter/Bearbeiterin: Alfredo Bernardini/geb.1961
Titel: LE NOZZE DI FIGARO / daraus: Non più andrai, farfallone amoroso / Arie des Figaro / Harmoniemusik für 13 Instrumente
Ausführende: Zefiro
Ausführender/Ausführende: Alfredo Bernardini /Oboe
Ausführender/Ausführende: Paolo Grazzi /Oboe
Ausführender/Ausführende: Lorenzo Coppola /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Danilo Zauli /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Daniele Latini /Bassetthorn
Ausführender/Ausführende: Gili Rinot /Bassetthorn
Ausführender/Ausführende: Dileno Baldin /Horn
Ausführender/Ausführende: Ermes Pecchinini /Horn
Ausführender/Ausführende: Brunello Gorla /Horn
Ausführender/Ausführende: Gabriele Rocchetti /Horn
Ausführender/Ausführende: Alberto Grazzi /Fagott
Ausführender/Ausführende: Josep Borràs /Fagott
Ausführender/Ausführende: Giancarlo De Frenza /Kontrabass
Länge: 03:00 min
Label: Arcana A374

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Bearbeiter/Bearbeiterin: Johann Nepomuk Wendt/1745 - 1801
Titel: LE NOZZE DI FIGARO / daraus: "Che soave zeffiretto" /instr. / Duett Gräfin, Susanna / Bearbeitung für Bläseroktett
Ausführende: Oktavian Ensemble
Ausführender/Ausführende: Franz Scherzer /Oboe
Ausführender/Ausführende: Martin Kleinecke /Oboe
Ausführender/Ausführende: Gernot Fresacher /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Günther Gradischnig /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Johannes Platzer /Fagott
Ausführender/Ausführende: Clemens Wöss /Fagott
Ausführender/Ausführende: Robert Schnepps /Horn
Ausführender/Ausführende: Thomas Fischer /Horn
Länge: 01:35 min
Label: Brucknerhaus Edition LIVA025

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756-1791
Titel: LE NOZZE DI FIGARO / daraus: Sinfonia (Ausschnitt)
Orchester: Musicaeterna
Leitung: Teodor Currentzis
Länge: 01:59 min
Label: Sony 888837092623

Komponist/Komponistin: Thomas Simaku/geb.1958
Titel: D2314/3 Soliloquy V - Flauto Acerbo für Alt- und Tenorblockflöte (2008) ÖEA
Solist/Solistin: Lorina Vallaster /Blockflöten
Länge: 00:53 min
Label: University of N.Y. Press

Komponist/Komponistin: Arcangelo Corelli
Komponist/Komponistin: Paolo Bellinzani/1690-1757
Komponist/Komponistin: Carl Philipp Emanuel Bach
Bearbeiter/Bearbeiterin: Lorina Vallaster
Titel: D2314/4 Follia (Bearbeitung für Blockflöte und Basso continuo: Lorina Vallaster)
Solist/Solistin: Lorina Vallaster /Blockflöten
Solist/Solistin: Eva Neunhäuserer /Viola da gamba
Solist/Solistin: Sonja Leipold /Cembalo
Solist/Solistin: David Bergmüller /Theorbe u. Barockgitarre
Länge: 01:38 min
Label: Manus

Sendereihe

Gestaltung