Leporello

"Geduldig un Thimann": a haymisch groove

Nach zwei erfolgreichen Jahrzehnten beendete das Musikerduo Edek Bartz und Albert Misak alias Edward Geduldig und Albert Thimann 1986 seine Bühnenkarriere. Bereits in ihren Teenagerjahren im Wien der Nachkriegszeit hatten die Schulfreunde begonnen, sich für Dichter und Interpreten jiddischer Lyrik und Musik wie Mordechaj Gebirtig oder Theodore Bikel zu interessieren.

Angeregt von der politisch bewegten, US-amerikanischen Folk Music, die Anfang der 60er Jahre mit Interpretinnen und Interpreten wie Joan Baez, Bob Dylan oder Pete Seeger ihren Weg genauso nach Österreich fand, wie Shlomo Carlebach, der legendäre "singende Rabbiner von New York", gründeten Edek Bartz und Albert Misak 1966 ihre erste Band, die "Les Sabres". Das kurzlebige Projekt zeichnete ein Album und zwei Singles auf und spielte in katholischen Klöstern und Arbeiterheimen genauso wie auf jüdisch-orthodoxen Hochzeiten.

Das Duo setzte sich in Folge intensiver mit der jüdischen Musiktradition auseinander, professionalisierte sich und veröffentlichte zwischen 1975 und 1986 vier Alben unter dem Namen "Geduldig un (sic!) Thimann". Die Auflösung der Band, war damals nicht nur gesellschaftlichen Umständen geschuldet: Mitte der achtziger Jahre erschien dem Duo sein bevorzugtes Repertoire jüdischer Lieder zusehends ausgereizt.

Ein Frage interessierte die Musiker aber noch brennend, nämlich, ob und wie die jüdische Volksmusik in den Kontext moderner musikalischer Strömungen zu übersetzen wäre. Das Duo reiste nach New York und hoffte einige Größen der damaligen New Yorker Jazz-, Avantgarde-, und Folk-Szene für ihr Projekt gewinnen zu können. Nach anfänglichem Desinteresse seitens der Umworbenen, entstand letztendlich Geduldig un Thimanns eklektisches Abschiedsalbum "a haymisch groove". 1992 in kleiner Auflage auf CD erschienen, verschwand das Werk - dem Virtuosen wie Don Byron, Elliott Sharp, Guy Klucevsek, Arnold Dreyblatt, Ruth Rubin, Andy Statman und Mark Feldman ihren Stempel aufgedrückt hatten - bald wieder vom Markt, bescherte dem Duo aber nachhaltigen Kultstatus. In einer limitierten Vinyl-Edition von 750 Stück ist "a haymisch groove" jetzt auf dem Wiener Label Schallter neu aufgelegt worden.- Gestaltung: Roman Tschiedl




Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Geduldig un Thimann - "a haymish groove"
monkey. / Schallter
SCHALL017 (180g Doppel-Vinyl mit Liner Notes von Robert Rotifer)
Geduldig un Thimann


LP-Präsentation "a haymish groove"
21. April 2016, 19:00 Uhr
Lesesaal der Wienbibliothek im Rathaus

Sendereihe