Von Tag zu Tag

Hellsichtig und modern: ein anderer Metternich? Gast: Wolfram Siemann, emeritierter Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität München. Moderation: Andrea Hauer. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

"Kutscher Europas", "Reaktionär", "charakterlos", "perfid": der österreichische Staatskanzler Clemens Fürst von Metternich, einer der führenden Politiker in Europa in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, werde zu Unrecht verteufelt, findet Wolfram Siemann, emeritierter Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität München. In neun Jahren hat der Historiker fünfhundert Kartons von erstmals zugänglichen Dokumenten ausgewertet und eine neue Biografie geschrieben: "Metternich. Stratege und Visionär". Das Buch wird bereits als "Meisterwerk" gelobt und sei "gespenstisch aktuell", wie ein Rezensent schreibt.

Andrea Hauer spricht mit Wolfram Siemann.

Service

Wolfram Siemann: Metternich. Stratege und Visionär. Eine Biografie. C.H.Beck, 2016

Sendereihe