Spielräume

Musik aus allen Richtungen mit Wolfgang Schlag. Ein Herz für Hunde. Lieder über den treuesten Freund des Menschen.

Es gibt CDs, die vermuten lassen, dass neben den Songschreibern ein treuherziger Hund zuhörte und still seine Zustimmung erteilte. Laurie Anderson widmete ihrer Lolabelle einen Kinofilm - "Heart of a Dog" - und ein Soundtrack-Album.

Aber auch der Bluesmusiker Seasick Steve träumt in seinen Songs immer wieder von seinem "yellow dog". Al Simmons´ Hund musste sich sogar an der University of Yale einschreiben, was sich als relativ schwierig herausstellte, da er den längsten Namen aller Hunde der Welt hat (glaubt zumindest sein Besitzer).

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Seasick Steve
Titel: yellow dog
Ausführender/Ausführende: Seasick Steve
Länge: 05:00 min
Label: CASP 036

Urheber/Urheberin: Alain Gibert
Album: Chariot D'Or
Titel: L'Aboi de son maitre
Ausführender/Ausführende: Alain Gibert
Länge: 00:30 min
Label: Silex Y225051

Urheber/Urheberin: Big Mama Thornton
Titel: Nothing but a hound God
Ausführender/Ausführende: Big Mama Thornton
Länge: 03:00 min
Label: 222623/B

Urheber/Urheberin: Tom Waits
Titel: Puttin on the Dog
Ausführender/Ausführende: Tom Waits
Länge: 04:00 min
Label: Anti 6844

Urheber/Urheberin: Al Simmons
Titel: The dog with the longest name
Ausführender/Ausführende: Al Simmons
Länge: 04:00 min
Label: Columbia

Urheber/Urheberin: Laurie Anderson
Titel: Piano lessons
Ausführender/Ausführende: Laurie Anderson
Länge: 03:00 min
Label: Nonesuch

weiteren Inhalt einblenden