Motive - Glauben und Zweifeln

"Wertschätzend und individuell" - Das Prinzip der Inklusion. - Gestaltung: Brigitte Krautgartner

Menschen mit Behinderungen anders als lange Zeit üblich wahrzunehmen, das war und ist Albert Brandstätter Bedürfnis und Auftrag. Der Generalsekretär der "Lebenshilfe Österreich" hat sich bereits vor Jahren für das Prinzip der Inklusion stark gemacht. Dabei geht es darum, die andere Person - die vielleicht eine Lernverzögerung hat oder ein körperliches Handicap - als gleichwertig zu behandeln. Um einen Umgang auf Augenhöhe also, ohne Bevormundung oder Behandlung von oben herab.
Als studierter evangelischer Theologe leitet Brandstätter sein Engagement für die Inklusion nicht zuletzt aus der Bibel ab. Brigitte Krautgartner hat ihn und den Psychologen Georg Fraberger, der ohne Arme und Beine auf die Welt gekommen ist, zum Gespräch gebeten. Darin werden Positionen ausgetauscht, überkommene Bilder hinterfragt und reflektiert, wie Menschen mit besonderen Bedürfnissen im ganz normalen Leben ihren Platz finden können.

Sendereihe