Konzert am Vormittag

Alte Musik im Konzert. Cantus Cölln, Leitung: Konrad Junghänel.
Johann Sebastian Bach: "Erschallet, ihr Lieder", Kantate BWV 172(aufgenommen am 6. Mai in der Kirche St. Joseph in Speyer im Rahmen der "Schwetzinger Festspiele 2016", Teilwiedergabe) u.a.. Präsentation: Bernhard Trebuch

Man könnte sich kaum ein besseres Ensemble als "Bach-Verführer" vorstellen: Der geistlichen Musik des Thomaskantors nehmen sich die Vokalsolisten von Cantus Cölln an, allesamt Spezialisten für eine transparente Stimmführung und für die Leichtigkeit des "parlar cantando". Mit traumwandlerischer Sicherheit navigiert das Ensemble durch die unterschiedlichsten Vokalpartien, um den vielgelobten homogenen Ensembleklang aufblühen zu lassen, mit dem sich Cantus Cölln längst zu den international renommiertesten Formationen seiner Art zählen darf. Die beeindruckende Diskographie von über 35 Einspielungen belegt ein weitgespanntes Repertoire, das ausgehend vom italienischen Madrigal der Renaissance und vom deutschen Hochbarock auch musikalische Raritäten versammelt.

Das Speyrer Kirchenkonzert setzt musikalisch erlesene Akzente mit Johann Sebastian Bachs "Kirchenstücken". So wurde bis ins 19. Jahrhundert die geistliche Vokalmusik genannt, für die sich dann der Begriff "Kantate" etablierte. Mit etwa 200 Werken häufte Bach im Laufe seines Komponistenlebens einen wahren Kantaten-Schatz an, der in seinem Gesamtwerk eine herausragende Stellung einnimmt. Echte Preziosen der Messkomposition sind Bachs "Lutherische" oder "Kleine Messen", die nur aus Kyrie und Gloria bestehen und in etwa die Dauer einer Kantate umfassen.
(Schwertzinger Festspiele)

Sendereihe