Salzburger Festspiele 2016

ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Dirigent: Cornelius Meister.
Maurice Ravel: Alborada del Gracioso aus "Miroirs" op. 43 Friedrich Cerha: Eine blassblaue Vision (2013/'14) (Uraufführung - Auftragswerk der Salzburger Festspiele) Maurice Ravel: La Valse - Poème chorégraphique * Béla Bartók: Konzert für Orchester Sz 116 (aufgenommen am 11. August in der Felsenreitschule Salzburg in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Hannes Eichmann

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

Playlist

Komponist/Komponistin: Maurice Ravel
Gesamttitel: SALZBURGER FESTSPIELE 2016
Titel: Alborada del Gracioso - Nr.4 aus "Miroirs" - Suite / Fassung für Orchester
Anderssprachiger Titel: Morgenlied eines Narren
Orchester: ORF Radio Symphonieorchester Wien
Leitung: Cornelius Meister
Länge: 07:08 min
Label: Ed.Max Eschig, Paris / LM

Komponist/Komponistin: Friedrich Cerha/geb.17.2.1926 Wien
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 2016
Titel: Eine blassblaue Vision (2013/14) /URAUFFÜHRUNG
Auftragswerk der Salzburger Festspiele
Orchester: ORF Radio Symphonieorchester Wien
Leitung: Cornelius Meister
Länge: 19:20 min
Label: UE LM

Komponist/Komponistin: Maurice Ravel
Titel: La Valse - Poème chorégraphique für Orchester
Anderssprachiger Titel: Der Walzer - Tanzdichtung für Orchester
Orchester: ORF Radio Symphonieorchester Wien
Leitung: Cornelius Meister
Länge: 12:55 min
Label: Breitkopf & Härtel

Komponist/Komponistin: Bela Bartok
Titel: Konzert für Orchester Sz 116
* Introduzione : Andante non troppo; Allegro
* Giuoco delle coppie : Allegretto scherzando
* Elegia : Andante, non troppo
Orchester: ORF Radio Symphonieorchester Wien
Leitung: Cornelius Meister
Länge: 38:02 min
Label: Boosey & Hawkes / LM

Komponist/Komponistin: Zoltan Kodaly/1882 - 1967
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 2008/KAMMERKONZERT Nr.5
Duo op.7 für Violine und Violoncello
* Allegro serioso, non troppo - 1.Satz (00:08:13)
* Adagio - 2.Satz (00:08:55)
* Maestoso e largamente, ma non troppo lento - 3.Satz (00:08:04)
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Solist/Solistin: Clemens Hagen /Violoncello
Länge: 25:30 min
Label: UE

Komponist/Komponistin: Gabriel Fauré/1845 - 1924
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 2008/KAMMERKONZERT Nr.5
Titel: Quartett Nr.1 c-Moll op.15 für Klavier, Violine, Viola und Violoncello
(Ausschnitt)
Solist/Solistin: Ariane Haering /Klavier
Solist/Solistin: Benjamin Schmid /Violine
Solist/Solistin: Christian Frohn /Viola
Solist/Solistin: Clemens Hagen /Violoncello
Länge: 26:38 min
Label: CD Intern. Music Comp. N.Y.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Mehr dazu in oe1.orf.at

Die Ö1 Klassiknacht

MI | 20 Juli 2016