Christoph Hein

DPA/MATTHIAS HIEKEL

Tonspuren

"Ich schreibe, was ich sehe." Der Schriftsteller Christoph Hein. Feature von Andrea Marggraf. Mit Johannes Terne und Sabine Muhar. Bearbeitung und Regie: Nikolaus Scholz

Mit der Novelle "Drachenblut", erschienen 1982, wurde Christoph Hein berühmt. Das Buch handelt von einer Ärztin in der DDR, die sich von der Gesellschaft distanziert, die alleine lebt und nicht fähig ist, "echte emotionale Beziehungen" einzugehen. Damit machte der ostdeutsche Schriftsteller etwas zum Thema, was es nach offizieller Doktrin gar nicht geben konnte: Die Vereinzelung des Individuums ausgerechnet im Sozialismus.

Vor und nach der deutschen Wiedervereinigung machte sich Hein als genauer Beobachter und Chronist der deutsch-deutschen Zustände einen Namen. Er würde nur notieren, was er sieht und hört, "mitleidlos, mit Distanz und ohne Eifer", sagt Hein, zu dessen Markenzeichen eine spröde, lakonische Erzählsprache ebenso zählt wie eine skeptische Grundhaltung. "Ein Schriftsteller ist kein Prediger, der den Sachverhalt, den er darstellt, auch noch selber kommentiert".

Christoph Hein, 1944 in Schlesien als Sohn eines Pfarrers geboren, jobbte als Kellner und Buchhändler, studierte Philosophie und Logik und arbeitete später als Dramaturg an der Volksbühne in Ostberlin. Zu Heins bekanntesten Werken gehören "Der Tangospieler", "Horns Ende" und "Die Ritter der Tafelrunde", eine Satire über den untergehenden DDR-Staat.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Manuel Delago
Album: SILVER KOBALT
Titel: Wandering Around
Ausführende: MANU DELAGO
Ausführender/Ausführende: Manuel Delago /Hang
Länge: 02:15 min
Label: Tru Thoughts Promo

Komponist/Komponistin: Manu Delago
Komponist/Komponistin: Christoph Pepe Auer
Album: LIVING ROOM
Titel: Drum & Dran
Ausführende: LIVING ROOM
Ausführender/Ausführende: Christoph Pepe Auer /bcl
Ausführender/Ausführende: Manu Delago /Hang
Länge: 00:25 min
Label: SWR 25/10

Komponist/Komponistin: Dave Douglas
Album: CHARMS OF THE NIGHT SKY
Titel: Dance in thy soul (for Charlie Haden)/instr.
Solist/Solistin: Dave Douglas /Trompete m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Guy Klucevsek /Akkordeon
Ausführender/Ausführende: Mark Feldman /Violine
Ausführender/Ausführende: Greg Cohen /Bass
Länge: 00:20 min
Label: Winter & Winter 9100152

Komponist/Komponistin: Hans Abrahamsen/geb.1952
Album: HANS ABRAHAMSEN: SCHNEE - Zehn Kanons für neun Instrumente
Titel: Intermezzo 1
Ausführende: ensemble recherche
Ausführender/Ausführende: Melise Mellinger /Violine
Ausführender/Ausführende: Barbara Maurer /Viola
Ausführender/Ausführende: Asa Akerberg /Violoncello
Ausführender/Ausführende: Martin Fahlenbock /Altflöte
Ausführender/Ausführende: Shizuyo Oka /Baßklarinette
Ausführender/Ausführende: Jaime Gonzalez /Englisch Horn
Länge: 01:05 min
Label: Winter & Winter 9101592

weiteren Inhalt einblenden