Mélancolie Française

mit Mirjam Jessa.

Chocolat - Zartschmelzend ist der Cello-Ton der jungen Belgierin Camille Thomas

Premiere - Neuinszenierung an der Wiener Staatsoper von Debussys und Maeterlinks symbolistischem Meisterwerk "Pelléas et Mélisande"

Opus 111 - Eine Werkeinführung zur Oper "Pelléas et Mélisande" in 111 Sekunden von Hans Georg Nicklaus

Service

Camille Thomas - Réminiscences

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: Camille Saint-Saens
Titel: RÉMINISCENCES
Le Cygne
Ausführender/Ausführende: Camille Thomas/Violoncello
Julien Lebeer/Klavier
Länge: 03:24 min
Label: LDV 29 La Dolce Volta/HMC

Urheber/Urheberin: Gabriel Fauré
Titel: RÉMINISCENCES
Elégie
Ausführender/Ausführende: Camille Thomas/Violoncello
Julien Lebeer/Klavier
Länge: 06:33 min
Label: LDV 29 La Dolce Volta/HMC

Komponist/Komponistin: Claude Debussy
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Maurice Maeterlinck
Gesamttitel: PELLÉAS ET MÉLISANDE / Musikdrama in 5 Akten / Gesamtaufnahme
Leitung: Claudio Abbado
Orchester: Wiener Philharmoniker
Solist/Solistin: Maria Ewing /Mélisande/Sopran
Solist/Solistin: José van Dam /Golaud/Bariton
Länge: 01:17 min
Label: DG 4353442 (2 CD)

Urheber/Urheberin: Gabriel Fauré
Titel: RÉMINISCENCES
Sicilienne
Ausführender/Ausführende: Camille Thomas/Violoncello
Julien Lebeer/Klavier
Länge: 03:36 min
Label: LDV 29 La Dolce Volta/HMC

Komponist/Komponistin: Felix Mendelssohn Bartholdy
Titel: Konzert für Violine und Streichorchester in d-moll
* Allegro - 3.Satz
Solist/Solistin: Gidon Kremer /Violine
Orchester: Orpheus Chamber Orchestra
Länge: 03:44 min
Label: DG 4273382

weiteren Inhalt einblenden