Mahnmal am Aspangbahnhof in Wien. Neue CD von Neil Young

1. Mahnmal Aspangbahnhof
2. Theater der Jugend auf Erfolgskurs
3. Neue CD von Neil Young

Beiträge

  • Mahnmal Aspangbahnhof

    Im dritten Bezirk, unweit der Innenstadt und in Nähe des Hauptbahnhofes, ist in den letzten Jahren ein neues Stadtviertel entstanden - auf dem lange brachliegenden Gelände des ehemaligen Aspangbahnhofes. Dass von diesem Bahnhof zwischen 1939 und 1942 tausende Menschen in nationalsozialistische Vernichtungslager im Osten deportiert worden sind, war lange in Vergessenheit. Ein Mahnmal, das an die von hier deportierten Menschen erinnert, gestaltet vom Künstlerduo PRINZpod und umgesetzt von KÖR - Kunst im öffentlichen Raum Wien, ist heute Mittag eröffnet worden.

  • Theater der Jugend auf Erfolgskurs

    Das Theater der Jugend mit seinen zwei Spielstätten - Renaissancetheater und Theater im Zentrum - gehört zu den größten Sprechtheatern Österreichs, und zu den erfolgreichsten. Heute Vormittag hat Direktor Thomas Birmeir äußerst zufrieden Bilanz gezogen über die vergangene Spielzeit, die eine Auslastung von 97% gebracht hat und in der man 250.000 Besucherinnen und Besuchern verzeichnen konnte. Außerdem hat er die Stücke der kommenden Saison vorgestellt und in seiner Pressekonferenz sehr klare Worte zur gegenwärtigen gesellschaftlichen Stimmung gefunden.

  • 10 Jahre Brunnenpassage
  • Neue CD von Neil Young

    Der Kanadier Neil Young zählt nicht nur zu den bekanntesten, sondern zweifellos auch zu den produktivsten Musikern der vergangenen Jahrzehnte. Mit der Band Buffalo Springfield begann in der Mitte der 1960er seine Karriere, 1969 dann das erste Solo-Album. Unentwegt scheint der Gitarren-Arbeiter an neuen Songs zu schreiben, auf Tournee zu sein oder zumindest Konzertfilme zu produzieren. Nicht immer aber hatte Neil Young das Ansehen, das er heute hat. 1976 etwa weigerte sich seine Plattenfirma, ein Album mit neuen Songs zu veröffentlichen. Zu roh, zu unausgereift, zu wenig Lack - so das dürre Statement der Manager. 41 Jahre später, am morgigen Freitag, erscheint nun das Album. Es zeigt den Kanadier so unverfälscht und direkt wie selten davor oder danach.

Sendereihe