Christian Kühn und Till Fellner und Albert Hosp

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Architekt und Pianist bei Albert Hosp

Live aus dem RadioCafe in Wien. Gäste: Christian Kühn und Till Fellner. Präsentation: Albert Hosp

Architektur und Musik, das sind die zwei Bereiche, aus denen die beiden Gäste von Albert Hosp im heutigen "Klassik-Treffpunkt" kommen: Christian Kühn und Till Fellner.

Studiendekan der Studienrichtung Architektur an der Technischen Universität Wien, Architekturtheoretiker und -kritiker, das ist Christian Kühn. Till Fellner wirkt als Pianist, sowohl solistisch mit und ohne Orchester, als auch als Kammermusiker sowie als Professor an der Hochschule der Künste in Zürich.

Beiden Gästen gemeinsam ist die Geburtsstadt Wien, die Ausbildung erfolgte auch zum großen Teil in der Heimatstadt, wobei Christian Kühn seine Dissertation an der ETH-Zürich schrieb, jedoch 2001 an der TU Wien habilitierte. Mittlerweile ist er nicht nur Studiendekan, sondern auch Vorstand der Architekturstiftung Österreich und Mitglied der OECD-Arbeitsgruppe "Evaluating Quality" und hat mehrere Werke publiziert. Als Architekturkritiker arbeitet Christian Kühn für "Die Presse" und das "Architektur & Bauforum".

Der um zehn Jahre jüngere Till Fellner startete seine internationale Karriere als 21-Jähriger mit dem Gewinn des Clara-Haskil-Wettbewerbs 1993. Sein Repertoire reicht vom Barock bis zu zeitgenössischen Werken, er spielte Uraufführungen von Werken Thomas Larchers und Harrison Birtwistles. Immer wieder nimmt sich Till Fellner viel Zeit für die Erarbeitung neuen Repertoires, so widmete er sich in den vergangenen Jahren dem "Wohltemperierten Klavier" von Johann Sebastian Bach und den 32 Klaviersonaten Ludwig van Beethovens. Von 2017 bis 2019 steht das Werk Franz Schuberts im Fokus des Pianisten.

Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet Till Fellner mit dem Tenor Mark Padmore, dem Belcea Quartet und der Geigerin Lisa Batiashvili.

Über die Gemeinsamkeiten des Architektur-Experten Christian Kühn und des Musikers Till Fellner erfahren Sie als Ö1-Hörer/innen in diesem "Klassik-Treffpunkt" mit Albert Hosp, live aus dem RadioCafe!

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach/1685 - 1750
Titel: Präludium und Fuge Nr.4 in cis-moll BWV 849 / daraus: Fuge
Solist/Solistin: Till Fellner /Klavier
Länge: 04:10 min
Label: ECM New Series 1853/54 < 47604

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn/1732 - 1809
Titel: Sonate für Klavier Nr.50 in C-Dur Hob.XVI/50 / daraus: Adagio - 2.Satz
Solist/Solistin: Alfred Brendel /Klavier
Länge: 05:53 min
Label: Decca 4781369

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven/1770 - 1827
Titel: Konzert für Klavier und Orchester Nr.5 in Es-Dur op.73 / daraus: Allegro - 1.Satz (Finale)
Solist/Solistin: Till Fellner /Klavier
Orchester: Orchestre symphonique de Montreal
Leitung: Kent Nagano
Länge: 02:55 min
Label: ECM 4763315 New Series 2114

Komponist/Komponistin: Manuel de Falla/1876 - 1946
Bearbeiter/Bearbeiterin: Gil Evans /Arrangement/1912 - 1988
Titel: Will o'the wisp/instr. / aus dem Ballett "El amor brujo"
Solist/Solistin: Miles Davis /Trompete m.Begl.
Orchester: Unbekannt
Leitung: Gil Evans
Länge: 03:49 min
Label: Columbia/Legacy/Sony Music 886

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn/1732 - 1809
Titel: Quartett für 2 Violinen, Viola u.Violoncello op.51 Nr.1 - 7 Hob.XX/1B ( Hob.III/50-56 ) "Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze" / daraus: Terremoto / Das Erdbeben: Presto e con tutta la forza
Ausführende: Quatuor Mosaiques
Ausführender/Ausführende: Erich Höbarth /Violine
Ausführender/Ausführende: Andrea Bischof /Violine
Ausführender/Ausführende: Anita Mitterer /Viola
Ausführender/Ausführende: Christophe Coin /Violoncello
Länge: 01:51 min
Label: Astree Auvidis E 8742

Komponist/Komponistin: Luigi Nono/1924 - 1990
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Massimo Cacciari
Titel: PROMETEO - Tragedia dell'ascolto (Ausschnitt)
Ausführende: Ensemble Modern
Leitung: Ingo Metzmacher
Länge: 03:17 min
Label: EMI classics 5552092

Komponist/Komponistin: Olga Neuwirth
Titel: Le Encantadas (Ausschnitt)
(aktuelle Berichterstattung)
Ausführende: Ensemble intercontemporain
Leitung: Matthias Pintscher
Länge: 02:33 min
Label: Aktuelle Berichterstattung

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven/1770 - 1827
Titel: Konzert für Klavier und Orchester Nr.5 in Es-Dur op.73 / daraus: Adagio un poco moto - 2.Satz
Solist/Solistin: Till Fellner /Klavier
Orchester: Orchestre symphonique de Montreal
Leitung: Kent Nagano
Länge: 07:23 min
Label: ECM 4763315 New Series 2114

Komponist/Komponistin: Claude Debussy/1862 - 1918
Titel: Preludes - 12 Stücke für Klavier, Heft 1 / daraus: Nr.10 La cathedrale engloutie. Profondement calme
Solist/Solistin: Alfred Cortot /Klavier
Länge: 04:32 min
Label: Philips 4567542

Komponist/Komponistin: Modest Mussorgsky
Titel: Bilder einer Ausstellung - Suite für Klavier nach Bildern von Victor Hartmann / daraus: Nr.7 Limoges. Le Marché (La Grande Nouvelle) / Der Marktplatz von Limoges (Die große Neuigkeit): Allegretto vivo, sempre scherzando
Solist/Solistin: Till Fellner /Klavier
Länge: 01:25 min
Label: ORF MS Schubertiade 07.09.2004

Komponist/Komponistin: Modest Mussorgsky
Titel: Bilder einer Ausstellung - Suite für Klavier nach Bildern von Victor Hartmann / daraus: Nr.8 Catacombae (Sepulchrum romanum) / Katakomben (Die römische Gruft): Largo
Solist/Solistin: Till Fellner /Klavier
Länge: 03:29 min
Label: ORF MS Schubertiade 07.09.2004

Komponist/Komponistin: Jacques Offenbach/1819 - 1880
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Paul Jules Barbier/1825 - 1901
Titel: LES CONTES D'HOFFMANN / daraus: Il etait une fois a la cour d'Eisenach / Hoffmanns Lied vom Kleinzack (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Alfredo Kraus /Hoffmann, Tenor
Chor: Chorus of the Welsh National Opera
Orchester: Orchestra of the Welsh National Opera
Leitung: Carlo Rizzi
Länge: 04:27 min
Label: Philips 4427852

weiteren Inhalt einblenden