Milizenposten in Sinjar Stadt

BJÖRN BLASCHKE

Ist die Terrormiliz IS am Ende?

Der IS ist militärisch am Ende: Nach schweren Kämpfen hat er sein Herrschaftsgebiet im Irak und in Syrien fast vollständig verloren. Doch die Ideologie der Terrororganisation ist nicht besiegt.
Gestaltung: Björn Blaschke und Susanne El Khafif

De facto ist der sogenannte Islamische Staat heute eine Terrororganisation ohne staatsähnliches Gebilde. Besiegt ist der IS damit aber noch lange nicht, auch wenn sein Einfluss und seine Einnahmequellen vor allem aus dem Ölverkauf drastisch reduziert wurden. Die Ideologie der Terrororganisation dürfte in der Region indes unvermindert fortleben - zumindest solange die Gesellschaften in den politisch wie militärisch umkämpften Gebieten keinen inneren Ausgleich, keine neue Balance finden. Politiker in Syrien und im Irak haben tiefe, beinahe unüberwindbare Gräben aufgerissen. Und die Terrormiliz IS war und bleibt Ausdruck, wenn nicht sogar Produkt dieser gescheiterten Politik.

Sendereihe