Filmdrama "Ugly", Hölblings "Things", Lady Macbeth von Mzensk" in Kärnten

1. Neu im Kino: "Ugly"
2. Choreografin Saskia Hölblings "Things"
3. "Lady Macbeth von Mzensk" am Stadttheater Klagenfurt

Beiträge

  • Choreografin Saskia Hölblings "Things"

    Seit mehr als 20 Jahren ist die Choreografin Saskia Hölbling mit ihrer Tanzcompagnie DANS.KIAS ein Fixstern der heimischen Tanzszene. Ab morgen ist ihre jüngste Choreografie mit dem Titel "Things" auf der Bühne des Atelierhauses der Bildenden Künste - auch bekannt als Semperdepot - zu sehen. - Gestaltung: Katharina Menhofer

  • Carte Blanche in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste
  • Neu im Kino: "Ugly"

    Nach seinem Dokumentarfilm "Sickfuckpeople" aus dem Jahr 2013 legt der ukrainische Regisseur Juri Rechinsky nun seinen Spielfilm "Ugly" vor. In den Hauptrollen sind Maria Hofstätter, Angela Gregovic und Raimund Wallisch zu sehen. - Gestaltung: Benno Feichter

  • "Lady Macbeth von Mzensk" am Stadttheater Klagenfurt

    Ganz anders als bei den Salzburger Festspielen im vergangenen Jahr inszeniert Immo Karaman Schostakowitschs Oper "Lady Macbeth von Mzensk" für das Stadttheater Klagenfurt. Für ihn sind die Morde der unglücklichen Frau reine Verzweiflungstaten, hervorgerufen durch eine Atmosphäre der Gewalt und Brutalität. - Gestaltung: Michaela Monschein

  • Ehrung für Klaus Doldinger

Sendereihe