Ein Stapel Essstäbchen

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Stäbchen ist nicht gleich Stäbchen. Ein Esswerkzeug im Porträt

Über die vielen Arten von Essstäbchen und noch mehr Benimmregeln

Allein in China werden jährlich rund 80 Milliarden Einwegstäbchen für die Gastronomie und den Export produziert. In chinesischen, japanischen oder koreanischen Haushalten werden sie aber nicht verwendet: In Japan hat jedes Familienmitglied eigene, oft verzierte Stäbchen, in Korea sind sie meist aus Metall. Um zu kochen oder um Speisen zu arrangieren, hat man wiederum eigene Modelle. Archäologischen Funden zufolge, benutzten die Menschen bereits vor 7000 Jahren Essstäbchen aus Knochen.

Gestaltung: Elisabeth Stecker


Kostnotizen: Alois Schörghuber

Service

BUCH:

"Chopsticks. A Cultural and Culinary History." Von Q. Edward Wang auf Englisch bei Cambridge University Press erschienen

Sendereihe