Hans Platzgumer

APA/GEORG HOCHMUTH

Johann Nikolussi liest Hans Platzgumer

"Drei Sekunden Jetzt". Von Hans Platzgumer. Es liest Johann Nikolussi. Gestaltung: Ingrid Bertel.

François Toulet ist in Findelkind. Seine Mutter hat das Baby, mit Schlafmitteln sediert, in einem Einkaufswagen vor der Bücher-Ecke eines Supermarkts stehen lassen. Dass er von der bürgerlichen Familie Toulet adoptiert wurde, erwies sich nicht unbedingt als Glücksfall, schaffte es M. Toulet doch, das erschütterte Selbstvertrauen des Buben weiter zu destabilisieren. Kein Wunder also, wenn der 18-Jährige sich treiben lässt, immer in der Hoffnung: die Richtige werde ihn schon finden!

Hans Platzgumer ist mittlerweile als Romancier ebenso bekannt wie als Musiker. Sein Roman "Am Rand" führte unter anderem die ORF-Bestenliste an und wurde für den Deutschen Buchpreis 2016 nominiert. "Drei Sekunden Jetzt" ist sein siebter Roman.

Service

Hans Platzgumer, Drei Sekunden Jetzt. Verlag Zsolnay, 2018

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht