Sofia Gubaidulina

Sofia Gubaidulina (c) LA ROCHE/HOFFMANN

Demut vor der Schöpfung

Ein Porträt der russisch-tatarischen Komponistin Sofia Gubaidulina. Gestaltung: Reinhard Kager

Im vergangenen September war die 85-jährige russisch-tatarische Komponistin Sofia Gubaidulina zu Gast beim Tiroler Festival Klangspuren. Wie bei kaum einer anderen Künstlerin ist die Musik Gubaidulinas stets von religiöser Demut vor der Schöpfung und einer geradezu existenziellen Spiritualität durchsetzt. Im Gespräch erläutert die Komponistin, warum sie gerade in einer Zeit der Kriege, der Vertreibungen und der Gier nach Macht und Geld eine Rückbesinnung auf die spirituellen Wurzeln der Menschen für so bedeutsam hält.

Begleitet wird dieses Interview von Ausschnitten aus einigen wichtigen Stücken Gubaidulinas in der jüngsten Zeit. Wie etwa "Glorious Percussion", ein Konzert für Schlagzeugensemble und Orchester, das bei den Klangspuren vom Tiroler Symphonieorchester Innsbruck unter Jonathan Stockhammer und vom Grazer Studio Perkussion als Solisten erstmals in Österreich aufgeführt wurde. Sowie ihr 2017 vollendetes Tripelkonzert für Violine, Violoncello, Bajan und Orchester, das von Baiba Skride (Violine), Harriet Krijgh (Violoncello) und Elsbeth Moser (am Knopfakkordeon Bajan), begleitet von der NDR Radiophilharmonie Hannover unter Andrew Manze, aufgeführt wurde.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Sofia Gubaidulina
Titel: Am Rande des Abgrunds für sieben Violoncelli und zwei Aquaphone (2002)
Solist/Solistin: Julius Berger/Violoncello solo
Solist/Solistin: Sofia Gubaidulina/Aquaphon
Solist/Solistin: Victor Suslin/Aquaphon
Länge: 13:58 min
Label: Wergo 6685 2

Komponist/Komponistin: Sofia Gubaidulina
Titel: De profundis für Bajan solo (1998)
Solist/Solistin: Elsbeth Moser/Bajan
Länge: 05:18 min
Label: ECM New Series 1775, 461 897-2

Komponist/Komponistin: Sofia Gubaidulina
Titel: Glorious Percussion, Konzert für Schlagzeugensemble und Orchester (2008)
(aufgenommen am 7.9.2017 bei den Klangspuren Schwaz)
Ausführende: Studio Percussion Graz
Orchester: Tiroler Symphonieorchester Innsbruck
Leitung: Jonathan Stockhammer
Länge: 07:23 min
Label: Sikorski, Hamburg

Komponist/Komponistin: Sofia Gubaidulina
Titel: Tripelkonzert für Violine, Violoncello, Bajan und Orchester (2017)
Solist/Solistin: Baiba Skride/Violine
Solist/Solistin: Harriet Krijgh/Violoncello
Solist/Solistin: Elsbeth Moser/Bajan
Orchester: NDR-Radiophilharmonie
Leitung: Andre Manze
Länge: 15:15 min
Label: EBU

weiteren Inhalt einblenden