Hammond Orgel

AP

Hammond Fever

Die Hammondorgel in der Rockmusik der 60er und 70er Jahre. Gestaltung: Klaus Wienerroither

1933 lässt sich der US-amerikanische Erfinder Laurens Hammonds eine elektromechanische Orgel patentieren. Als vollwertiger Ersatz für eine Pfeifenorgel kann sich die Hammondorgel nicht etablieren. Aber über den "Umweg" Gospelmusik etabliert sie sich im Jazz und später in der Soulmusik. Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre erreicht die Hammondorgel ihre größte Popularität. Kaum eine Rockband möchte auf ihren kratzigen Klang verzichten, der sich wunderbar mit elektrischen Gitarren mischt. Und besonders viele virtuose Rockorganisten kommen dabei von der britischen Insel.

Sendereihe

Gestaltung