Zähflüssiger Alltag trifft auf urbane Legende

Berni Wagner: "Babylon!", Gestaltung: Peter Blau; Salzburger Stier 2018 - eine Rückschau auf die Preisverleihung in Halle. Gestaltung: Bernhard Fellinger

Berni Wagner "Babylon!"

Sieben Jahre in der Großstadt. Und je länger Berni da wohnt, desto mehr leidet er am Gegenteil von Fremdenhass: Er mag niemanden mehr, den er kennt. Deshalb geht er auch mit Leuten, die er nicht kennt, an Orte zu denen er nicht eingeladen ist und unterhält sich dort in Sprachen, die er nicht spricht, über Themen, von denen er nichts versteht. Sicher, er hat eine Reihe von Problemen - aber Berührungsängste gehören nicht dazu! Vom Horror im Supermarkt über das Bordservice in der U-Bahn bis zu den Aliens im Prater: In "Babylon!" trifft zähflüssiger Alltag auf urbane Legende. Ein kleines Epos gegen die Vereinsamung.

Salzburger Stier 2018 - eine Rückschau auf die Preisverleihung in Halle

Humor und Fakten, Wissenschaft und Satire bietet das Stammteam der Kelly Family der Naturwissenschaft: Florian Freistetter, Helmut Jungwirth, Elisabeth Oberzaucher und Martin Puntigam. Eine spannende Kombination aus Pop, Jazz, Schlager und Mitsing-Hymnen ebenso, wie Bänkelsang und Ernst-Busch Lieder haben Pigor& Eichhorn vorbereitet. Und Christopüh Simon ist "Der Richtige für fast alles".

Sendereihe

Gestaltung