Kunstradio - Minikrimi

Fuchs & Schnell:
Folge 10 "Schau mich an" von Herbert J. Wimmer
Folge 13 "Nur ein Spiel" von Rosemarie Poiarkov
Folge 17 "Opferdesign" von Dieter Sperl
Im Rahmen des Ö1 Kunstsonntags "Tatort war gestern" sendet Radiokunst - Kunstradio einige Episoden aus seiner Radio-Krimi-Serie Fuchs & Schnell aus dem Jahr 2007.

"Tatort war gestern" - Ö1 Kunstsonntag am 6. Mai 2018

Der Ö1 Kunstsonntag feiert am 6. Mai 2018 seinen ersten Geburtstag. Man könnte sagen, der Ö1 Kunstsonntag ist mit der Programmreform im Mai 2017 angetreten, dem allseits beliebten Fernseh-"Tatort" Konkurrenz zu machen. Zumindest war es so, dass die Nennung der Sendung "Tatort" schon die Konzeptgespräche zum Ö1-Kunstsonntag begleitet hat und natürlich auch die ersten Wochen. Bis dann mal - nach einigen Monaten Laufzeit - ein Ö1-Hörer seine Begeisterung für den eingeführten Ö1-Kunstsonntag damit in Worte fasste, dass er anmerkte, dieser neue Ö1 Sonntagabend habe sein Leben verändert, kurz gesagt: "Tatort war gestern".

Radiokunst - Kunstradio nimmt die Gelegenheit war um einige Episoden aus seiner Radio-Krimi-Serie Fuchs & Schnell aus dem Jahr 2007 zu wiederholen. Zu hören ist ab 19:33 über den gesamten Ö1 Kunstsonntag verteilt eine Auswahl von 10 Minikrimis.

Die Krimiserie "Fuchs und Schnell" ist eine literarische Kurzform mit multipler Autorenschaft. Entwickelt von den Schriftstellern Ferdinand Schmatz und Lucas Cejpek - letzterer führte auch die Regie der Hörspielproduktionen -, insgesamt sind elf Autorinnen und Autoren federführend an der Serie beteiligt. Jeweils drei der für Kommissar Fuchs und die Journalistin Ida Schnell zu lösenden Fälle wurden in monatlicher Abfolge von Gustav Ernst, Petra Ganglbauer, Ilse Kilic, Margret Kreidl, Rosemarie Poiarkov, Dieter Sperl, Elisabeth Wäger, Fritz Widhalm, Herbert J. Wimmer erdacht.
Peter Faerber ist als Kommissar Fuchs und Barbara Gassner ist als Ida Schnell zu hören.

Service

Ö1 Kunstradio

Sendereihe

Übersicht