Österreich musiziert

Musica Juventutis vom 7. Mai +++ Bohatsch & Skrepek schlog'n an "Buazlbam" +++ Nikolaus Harnoncourt Tage in St. Georgen. Präsentation: Daniela Knaller

Musica Juventutis

Am 7. Mai fand das letzte Musica Juventutis-Konzert dieser Saison im Schubertsaal des Wiener Konzerthauses statt. Zwei der drei Solist/innen sind keine Unbekannten in der Konzertreihe: die Geigerin Milica Zulus gab vor einigen Jahren (damals 14jährig) bereits ihr Debüt bei Musica Juventutis, der Kontrabassist Dominik Wagner war sowohl solistisch als auch im Ensemble bereits zu hören. Komplettiert hat den Solistenreigen in diesem Konzert der Klarinettist Alexander Hartl.


"Buazlbam" - Bohatsch & Skrepek

Das "buazln" und das anschließende Wiederaufbäumen bezeichnen der Schauspieler, Texter und Sänger Helmut Bohatsch und der Klangautomatenbauer, Komponist und Instrumentalist Paul Skrepek als "adäquate Fortbewegungsart im Leben". Folglich haben sie ihr neuestes Album "Buazlbam" benannt und darauf ihre Selbsterkenntnisse und Beobachtungen der Mitmenschen vertont.
(Gestaltung: Stefan Höfel)


Nikolaus Harnoncourt Tage

Dort, wo der Dirigent mehr als 40 Jahre lang lebte, und wo er auch begraben ist - genau dort sollte eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen werden, die den Namen Nikolaus Harnoncourt trägt. Das war der Wunsch der Familie Harnoncourt. Nach dem erfolgreichen Start im Vorjahr erleben die Nikolaus Harnoncourt Tage in St. Georgen im Attergau dieser Tage ihre zweite Auflage.
(Gestaltung: Alice Ertlbauer-Camerer)


Service

Musica Juventutis
Bohatsch & Skrepek
Nikolaus Harnoncourt Tage

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Paul Skrepek
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Helmut Bohatsch
Album: BUAZLBAM
Titel: Wos es is
Ausführende: Bohatsch & Skrepek /Gesang m.Begl.
Länge: 01:53 min
Label: Non Food Factory (Promo)

Komponist/Komponistin: Paul Skrepek
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Helmut Bohatsch
Album: BUAZLBAM
Titel: Ganz automatisch
Ausführende: Bohatsch & Skrepek /Gesang m.Begl.
Länge: 01:14 min
Label: Non Food Factory (Promo)

Komponist/Komponistin: Paul Skrepek
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Helmut Bohatsch
Album: BUAZLBAM
Titel: Buazlbam
Ausführende: Bohatsch & Skrepek /Gesang m.Begl.
Länge: 01:06 min
Label: Non Food Factory (Promo)

Komponist/Komponistin: Paul Skrepek
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Helmut Bohatsch
Album: BUAZLBAM
Titel: Da Lästige
Ausführende: Bohatsch & Skrepek /Gesang m.Begl.
Länge: 02:58 min
Label: Non Food Factory (Promo)

Komponist/Komponistin: Paul Skrepek
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Helmut Bohatsch
Titel: I sitz
Ausführende: Bohatsch & Skrepek /Gesang m.Begl.
Länge: 02:30 min
Label: Non Food Factory (Promo)

Urheber/Urheberin: Claude Debussy
Titel: Violinsonate G-Moll (Ausschnitt)
Ausführender/Ausführende: Milica Zulus - Violine
Natasa Veljkovic - Klavier
Länge: 04:30 min

Urheber/Urheberin: Donato Lovreglio
Titel: Fantasia da concerto über Motive aus "La Traviata"
Ausführender/Ausführende: Alexander Hartl - Klarinette
Länge: 05:40 min

Urheber/Urheberin: Franz Schubert
Bearbeitung: Dominik Wagner
Titel: Sonate für Arpeggione und Klavier in A-Moll (Ausschnitt)
Ausführender/Ausführende: Dominik Wagner - Kontrabass
Maciej Skarbek - Klavier
Länge: 02:44 min

Urheber/Urheberin: Wolfram Wagner
Titel: Fantasia für Klarinette und Kontrabass
Ausführender/Ausführende: Alexander Hartl - Klarinette
Dominik Wagner - Kontrabass
Länge: 07:10 min

Komponist/Komponistin: Maurice Ravel
Titel: Nr. 4 Alborada del gracioso /aus "Miroirs" (FL16/2018/1/4-5_G)
Anderssprachiger Titel: Morgenlied des Narren / Spiegel, Spiegelungen
Untertitel: Assez vif
Klavierfrühling Deutschlandsberg 2017
Solist/Solistin: Philipp Scheucher /Klavier (Fazioli)
Länge: 06:48 min
Label: Durand