Tofu in Geschirrtuch gewickelt

AP/MATTHEW MEAD

Fad? Vielfältig! Tofu im Porträt

Wie aus Sojabohnen der Tofu "der tausend Geschmäcker" wird

Seine Konsistenz reicht von cremig bis fest, aus ihm entstehen Desserts genauso wie Aufstriche und Eintöpfe. Tofu dürfte in China erfunden worden sein, seinen in Europa geläufigen Namen erhielt er in Japan. Für seine Herstellung braucht es nicht viel: Sojabohnen, Wasser und ein Gerinnungsmittel. Aber nicht alle Tofusorten werden aus Sojabohnen gemacht: der gelblich-geleeartige burmesische Tofu besteht aus Kichererbsen.

Gestaltung: Elisabeth Stecker


Kostnotizen: Alexander Bachl

Service

Interviewpartnerinnen:

Nan Pustelnik-Zhao von "AND SOY"
Hofzeile 15/3/1
1190 Wien
Telefon: +43 1 934 66 51
E-Mail

Ulla Wittmann von "Manufaba"
Josefistraße 52
7132 Frauenkirchen
Telefon: +43 660 678 03 83
E-Mail


Literatur:

Elisabeth Fischer und Irene Kührer: Soja. 120 vegane und vegetarische Rezepte mit Tofu, Sojacreme & Co., Kneipp Verlag Wien

Akiko Aoyagi und William Shurtleff: Das Tofu-Buch. Herstellung, Verwendung, Ernährungswert, Rezepte, Ahorn Verlag


KOSTNOTIZEN:

Vievinum

Sendereihe