Kontrollposten mit Soldat und Putinplakat

AFP/LOUAI BESHARA

Gerhard Mangott über den neuen Kalten Krieg

Im Zeit-Raum: Ein neuer Kalter Krieg?
Johannes Kaup im Gespräch mit dem Politologen, Gerhard Mangott, über die Rivalität in der neuen Weltordnung vor dem Hintergrund der Aufrüstung Russlands.
Bearbeitung: Haimo Godler
(aufgenommen am 7. Mai 2018 im Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhauses)

"Niemand hat auf uns gehört, also hört uns jetzt!" - Der Satz stammt nicht aus dem Kalten Krieg, sondern aus Wladimir Putins Rede zur Lage der Nation vom 1. März 2018. Darin pries er Russlands neues nukleares Waffenarsenal: Interkontinentalraketen, Hyperschallraketen, atombetriebene Marschflugkörper, Laserwaffen und Unterwasserdrohnen mit Nuklearsprengköpfen.

Stehen wir vor einem neuen Kalten Krieg? Ukraine-Konflikt, Syrien-Krieg und der geostrategisch-militärische Wettbewerb im atlantischen und pazifischen Raum hat die Rivalität zwischen Russland und den USA neu angeheizt. Welche außenpolitischen, wirtschaftlichen und rüstungspolitischen Interessen verfolgen Russland, die USA und der neue Wirtschaftsgigant China? Welches historische und politische Hintergrundwissen braucht es, um die Rivalität der neuen Weltordnung zu verstehen? Dies diskutiert der Russlandexperte Gerhard Mangott mit Johannes Kaup.

Sendereihe

Übersicht