Ein Land, elf Zeitzonen!

Rudi im Russlandfieber, Folge 1: Wie spät ist es in Moskau?

Anpfiff zur Fußball-WM 2018 in Russland! Eigentlich macht sich Rudi nichts aus Fußballschauen. Er läuft zwar gerne Bällen hinterher und zerkaut sie, wenn möglich, aber ein Fußballmatch am Bildschirm zu verfolgen ist ihm viel zu langweilig. Kater hingegen ist sofort zu seinen Cousins nach Moskau geflogen, um zumindest einen Teil der Spiele live zu sehen. Kater's Vetter wohnt über einem Wettlokal und Kater hofft, dass er dadurch bessere Gewinnchancen bei Fußballwetten hat. Der Radiohund stellt fest, dass er eigentlich gar nicht viel über Russland weiß, außer dass Moskau die Hauptstadt ist. Er besucht die ehemalige ORF-Auslandskorrespondentin Susanne Scholl. Sie hat über zwanzig Jahre in Moskau gelebt und kann ihm sicher etwas über das Land erzählen.

Susanne Scholl: "Es gibt elf Zeitzonen in Russland. Wenn man zum Beispiel von einem Ende zum anderen mit dem Flugzeug fliegt, steht man in Moskau um 6 Uhr in der Früh auf, fliegt ein paar Stunden und kommt am Abend irgendwo an. Zurück ist es noch schlimmer, weil da geht es rückwärts. Das heißt man startet am Abend und kommt am Vormittag an. Das kannst du alles an einem Tag erleben und das ist schön, weil du über das ganze Land fliegst und sehr viel siehst. Vor allem viel Wald."


Gestaltung: Kathrin Wimmer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe