Notfall-App bei Hochwasser

1. Koordination via Smartphone
Gestaltung: Sylvia Andrews

2. Pro Upload-Filter und Leistungsschutzrecht
Erste Abstimmung zu EU-Urheberrechtsreform

1. Unwetter, Hochwasser und Murenabgänge - Wetterextreme treten auch in Europa immer häufiger auf. Eine Smartphone-App, die die Bevölkerung etwa bei einem Hochwasser mit Informationen versorgen und auf gefährliche Situationen aufmerksam machen soll, hat ein Team in Bosnien-Herzegowina entwickelt. Die App, die letztes Jahr mit dem European Youth Award in der Kategorie "Wasser" ausgezeichnet wurde, stellt Sylvia Andrews vor.

2. Heute Mittag hat der Rechtsausschuss im Europaparlament über das geplante EU-Urheberrechtsgesetz abgestimmt und sich für Upload-Filter und für ein Leistungsschutzrecht ausgesprochen. Beim Leistungsschutzrecht geht es um die Frage, ob Zeitungsverlegern eine Abgabe zusteht, wenn etwa Suchmaschinen eine Vorschau auf Online-Artikel anzeigen. Kommen die umstrittenen Filter, müssten Plattformen wie Youtube bereits vorab überprüfen, ob Inhalte die Nutzer hochladen das Urheberrecht verletzen. Geht es nach dem Berichterstatter Axel Voss, soll der Gesetzesvorschlag die "kulturelle Kriminalität" im Internet bekämpfen. Dass Vorab-Filter gegen das Recht auf Meinungsfreiheit verstoßen, hat hingegen zwei Mal der Europäische Gerichtshof geurteilt.

Moderation und Redaktion: Julia Gindl

Service

App Poplave

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe