Überlebenstrieb als Motor

Tobias Moretti zu Gast bei Katharina Menhofer

Als Jedermann steht er heuer zum zweiten Mal auf dem Salzburger Domplatz, in der Regie von Michael Sturminger. Im Wiener Akademietheater ist er derzeit noch im Alzheimer-Drama "Rosa oder die barmherzige Erde" von Luc Perceval zu sehen, er dreht Filme und denkt an eine Operninszenierung, nebenbei ist er Vollerwerbsbauer. Tobias Moretti hasst das Wort "Tausendsassa" und ist doch einer. Über seinen Zugang zum Jedermann, bei dessen Regiekonzept er maßgeblich beteiligt war, über Änderungen, die man heuer vornehmen will und darüber, wie er es schafft, seine vielen Projekte unter einen Hut zu bekommen, darüber spricht er mit Katharina Menhofer.

Sendereihe

Gestaltung