Atlas of Torture, Außeruniversitäre Forschung, Klima

Forschungsprojekt will Folter ein Ende setzen +++ AIT zieht Bilanz +++ Sauberer Strom wird nicht reichen


Forschungsprojekt will Folter ein Ende setzen

"Ich bin der Meinung, dass Folter funktioniert" - meinte US-Präsident Donald Trump kurz nach seiner Amtseinführung gegenüber dem Fernsehsender ABC - und er ist damit nicht allein. Wie Forschung dabei helfen kann Folter zu verhindern, berichtet Lena Hallwirth zum heutigen "Internationalen Tag zur Unterstützung von Folteropfern".

Gestaltung: Lena Hallwirth
Mit: Moritz Birk, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte in Wien


AIT zieht Bilanz

Das Austrian Institute of Technology, Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung, schreibt zum zehnten Mal in Folge eine positive Bilanz. In Zukunft möchte man weiterwachsen, heißt es bei der Jahresbilanz-Pressekonferenz.

Gestaltung: Verena Sophie Maier
Mit:
Wolfgang Knoll, wissenschaftlicher Geschäftsführer AIT
Anton Plimon, kaufmännischer Geschäftsführer AIT


Sauberer Strom wird nicht reichen

Um die Pariser Klimaziele zu erreichen, werde sauberer Strom nicht reichen, meint heute eine Studie des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung und des Internationalen Instituts für Systemanalyse in Laxenburg. Mehr auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung