Mikrofon im Hörspielstudio

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Adalbert Stifter - von Sophie Rois neu erzählt

"Der Hochwald" von Adalbert Stifter. Mit Sophie Rois als Erzählerin, Stefanie Reinsperger, Pippa Galli, Paul Wolff-Plottegg, Michael König, Laurence Rupp, Raphael von Bargen. Ton: Anna Kuncio. Schnitt: Manuel Radinger. Musik: Miki Liebermann. Bearbeitung und Regie: Andreas Jungwirth (ORF 2016).

Es ist Krieg. "Die Jungen, die Kräftigen und jene mit Geld machen sich auf den Weg, gehen in sichere Gebiete. Die anderen bleiben zurück. Sie werden Haus und Hof und Familie zu schützen versuchen. Viele werden sterben. Jene, die der Krieg nicht tötet, werden ihre letzten Sicherheiten verloren haben ..."

So aktuell beginnt das Hörspiel "Der Hochwald" nach der namensgebenden Erzählung von Adalbert Stifter, die 1842 erschien. Ein Vater versucht seine Töchter vor dem Krieg in Sicherheit zu bringen und richtet ihnen in der unberührten Tiefe des Waldes eine Hütte ein. Gut bewacht, sollen Clarissa und Johanna dort das Vorbeiziehen des Feindes abwarten. Es ist, als würde hier die Zeit stillstehen, während ringsum der Krieg tobt. Als allerdings ein vermeintlich Fremder in dieses Refugium eindringt, nimmt die Geschichte eine tragische Wende ...

Der Icherzähler (bei Stifter ein Mann) ist im von Andreas Jungwirth inszenierten Hörspiel eine Frau: Die ebenfalls aus Oberösterreich stammende Schauspielerin Sophie Rois erzählt die Geschichte der beiden Schwestern Johanna (Pippa Galli) und Clarissa (Stefanie Reinsperger). Außergewöhnlich sind auch die Musik und die Geräusche des Hörspiels - beides wurde mit Hilfe einer E-Gitarre erzeugt.

Service

Aus rechtlichen Gründen kann diese Sendung nicht zum Download angeboten werden.

Sendereihe

Übersicht

Mehr dazu in oe1.orf.at

DER HOCHWALD

Mehr Informationen zu diesem Hörspiel finden Sie in der Hörspiel-Datenbank