Innere der Kathedrale von Antwerpen, Ölgemälde

ULRICH GHEZZ/SAMMLUNG SCHOENBORN-BUCHHEIM/RESIDENZGALERIE SALZBURG

Gernot Candolini über Kathedralen und Dome

"Kathedralen - Heimat der Seele". Gernot Candolini, Leiter der Montessorischule Innsbruck, Autor und Designer von Labyrinthplätzen, erzählt über die Atmosphäre der Räume, die dahinterliegende Mystik und Symbolik, und berichtet über die außerordentlichen Ereignisse, die diese Kathedralen erlebten. - Gestaltung: Alexandra Mantler

Kathedralen und Dome gehören zu den Meisterwerken menschlicher Baukunst. Ihre Ausstrahlung ist zeitlos, sie sind wichtige Anziehungspunkte für Touristen, Pilgerinnen und Besucher, die einerseits die Kunstfertigkeit sehen wollen, andererseits einen Ort suchen, an dem man auftanken kann, einen Ort, an dem die Seele sich berührt und inspiriert weiß.

Gernot Candolini, der seit 20 Jahren Gruppen zur Kathedrale von Chartres führt, erzählt über die Atmosphäre der Räume, die dahinterliegende Mystik und Symbolik, und berichtet über die außerordentlichen Ereignisse, die diese Kathedralen erlebten. So werden Details lebendig und die erzählten Geschichten laden ein, diese Bauwerke neu zu sehen und immer wieder gerne zu besuchen.

Gernot Candolini ist Gründer und Leiter der Montessorischule Innsbruck. Dazu ist er Designer und Gestalter von Labyrinthplätzen in ganz Europa und hat mehrere Bücher zum Labyrinth und anderen Themen verfasst. In seiner Arbeit als Seminarleiter und Autor geht es ihm darum, die spirituellen Dimensionen der Symbole und Bauwerke aufzuzeigen und zu vermitteln. Seit 20 Jahren bietet er Seminarwochen in Chartres an, um diese besondere gotische Kathedrale und ihre Botschaft entdecken und erleben zu können.

Service

Gernot Candolini: Labyrinthe

Kostenfreie Podcasts:
Gedanken für den Tag - XML
Gedanken für den Tag - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Gesamttitel: Mozart : Sämtliche Kirchensonaten
Titel: Sonate für 2 Violinen, Orgel, Baß in Es-Dur KV 67 (41h) - Andantino
Leitung: Paul Angerer
Ausführende: Concilium musicum
Solist/Solistin: Elisabeth Ullmann
Länge: 02:00 min
Label: MDG L3298