Buch von Erich Kästner

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Notabene 45: Ein Tagebuch

Von Erich Kästner.
Gestaltung: Matthias Däuble, Philip Scheiner.

Das "Dritte Reich" ist vorbei. Den Berliner Besuchern sind in Mayrhofen Spaziergänge gestattet, sechs Kilometer weit. Kästner notiert seine Erinnerungen an 1933, als die Bevölkerung der Großstädte einen Judenboykott boykottierte. Fünf Jahre später wurde der Pogrom "exerziert".

Sendereihe

Gestaltung