Maria Happel

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Die Schauspielerin Maria Happel über Einsamkeit und das Alleinsein

"Einsam gefühlt habe ich mich schon als Kind und ich kann auch bis heute unglaublich schwer alleine sein". Maria Happel über die Einsamkeit
Gestaltung: Gerhard Hafner

Im Rahmen von Arsonore, dem Internationalen Musikfest Schloss Eggenberg in Graz, wird Maria Happel am 7. September beim Konzert "Pura vida" Texte des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez lesen. Das Werk des 2014 verstorbenen Literaturnobelpreisträgers beleuchtet immer wieder das Thema der Einsamkeit. Jeder Mensch geht mit Alleinsein unterschiedlich um: einige fühlen sich traurig und einsam, andere fürchten das Alleinsein und entwickeln eine Angst davor, wiederum andere lieben es und verbringen ihre Zeit mit sich.

Für die Schauspielerin Maria Happel ist der Begriff der Einsamkeit mit dunklen, negativen Bildern konnotiert. "Wo das herkommt, kann ich nicht sagen", gesteht der Publikumsliebling, "aber ich weiß, dass ich als Kind immer diese offene, angelehnte Zimmertür gebraucht habe, um die Stimmen im Haus zu hören. Das hatte dann für mich etwas Beruhigendes. Eine Tür die zu war oder ein Zimmer in dem ich alleine war; da fühlte ich mich nicht gut. Anscheinend bin ich mir selbst nicht genug."

Heute, 2018, in unserer voll digitalisierten Welt, wird durch soziale Netzwerke das trügerische Gefühl erzeugt, dass niemand mehr allein ist und doch schreitet die Vereinsamung und soziale Isolation des Einzelnen stark voran. Dazu Maria Happel: "Es schaut keiner mehr unbedingt auf den anderen. Diese fehlenden, tollen Hausbesorgerinnen, die sich einfach darum gekümmert haben, dass man eine Gemeinschaft war im Haus, dass man sich geholfen hat.

Da hatte 'Nachbar in Not' noch eine ganz andere Bedeutung, und man war auch stolz auf seinen Bezirk oder sein Grätzl. Dieses Gemeinschaftsgefühl fliegt uns ein bisschen auseinander und natürlich versucht man seine Kinder in eine Mannschaftssportart zu geben oder in ein Orchester damit dieser Gedanke weiterhin funktioniert, aber es wird immer schwieriger."

Service

Arsonore
Veranstaltungshinweis
Agentur Schneider

Sendereihe

Gestaltung

  • Gerhard Hafner

Playlist

Komponist/Komponistin: Martin Lubenov
Titel: Latino Tschuch/instr. (Ausschnitt)
Ausführende: Wiener Tschuschenkapelle /Instrumental
Ausführender/Ausführende: Slavko Ninic /Gitarre, Prim, Brac
Ausführender/Ausführende: Martin Lubenov /Akkordeon
Ausführender/Ausführende: Jovan Torbica /Kontrabaß
Ausführender/Ausführende: Maria Petrova /Percussion
Ausführender/Ausführende: Hidan Mamudov /Klarinette
Länge: 02:42 min
Label: Extraplatte EX 5052

Komponist/Komponistin: Manuel de Falla/1876-1946
Bearbeiter/Bearbeiterin: Efrain Oscher /Arrangement
Titel: Siete canciones populares españolas (Sieben spanische Volkslieder) / Bearbeitung für Mandoline und Instrumentalensemble / daraus: Nr.4 Jota
Solist/Solistin: Avi Avital /Mandoline
Solist/Solistin: Efrain Oscher /Flöte
Solist/Solistin: Sacha Rattle /Klarinette
Solist/Solistin: Ralf Benesch /Gitarre
Solist/Solistin: Sarah Verrue /Harfe
Solist/Solistin: Zvi Plesser /Violoncello
Solist/Solistin: Klaus Stoll /Kontrabass
Solist/Solistin: Itamar Doari /Perc.
Länge: 03:02 min
Label: DG/Universal 4791069

Komponist/Komponistin: Anonym
Urheber/Urheberin: Eduard Kremser /a.d.Sammlung, Band 2/1838 - 1914
Titel: Am blauen Donaustrand
Solist/Solistin: Walter Berry /Gesang m.Begl.
Solist/Solistin: Angelika Kirchschlager /Gesang m.Begl.
Ausführende: Philharmonia Schrammeln
Länge: 01:44 min
Label: ORF Radio Wien

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach/1685-1750
Titel: Sonate für Orgel Nr.6 in G-Dur BWV 530 / daraus: Allegro - 3.Satz
Solist/Solistin: Cameron Carpenter /Orgel, "International Touring Organ"
Länge: 03:11 min
Label: Sony Classical 88883796882 (oh

Komponist/Komponistin: Angel Villoldo
Titel: El Choclo
Solist/Solistin: Christian Bakanic /Akkordeon
Länge: 02:00 min
Label: Session Work Records SWR93/16

Komponist/Komponistin: Sidney Bechet/1897 - 1959
Bearbeiter/Bearbeiterin: Bernd Hauswurz
Titel: Petite fleur/instr.
Orchester: Max Greger Orchester
Länge: 02:35 min
Label: Polydor 5371312

Komponist/Komponistin: Jordi Savall
Titel: Variaciones e improvisaciones sobre Cachua Serranita
Ausführende: Hesperion XXI
Leitung: Jordi Savall
Länge: 03:19 min
Label: Alia Vox AVSA9927

Komponist/Komponistin: Gottfried von Einem
Titel: Rindlberger Marsch, op.54
Ausführende: Ensemble 20.Jahrhundert
Leitung: Peter Burwik
Länge: 03:38 min
Label: WAKUWORD 2007059

Komponist/Komponistin: Antonio Soler
Bearbeiter/Bearbeiterin: Christina Pluhar /Arrangement
Bearbeiter/Bearbeiterin: L'Arpeggiata /Arrangement
Titel: Fandango (Ausschnitt)
Ausführende: L'Arpeggiata
Leitung: Christina Pluhar /Theorbe und Leitung
Länge: 04:05 min
Label: Virgin Classics 6785162

weiteren Inhalt einblenden