Spitze

AFP/PHILIPPE HUGUEN

Zwischen Weißware und Dessous.

Geheimnis und Transparenz in den unteren textilen Schichten
Betrachtungen über die Unterwäsche

Unterwäsche ist ein relativ junges Phänomen. Jahrhundertelang wurde nichts oder nur sehr wenig "darunter" getragen. Erst um 1830 wandelten sich gesellschaftliche Moral und Hygienestandards. Dem Aussehen der damals gängigen "Weißware" wurde allerdings wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Erst mit der Entdeckung der Seide als Dessous-Material begann der Aufstieg der Reizwäsche. Eine kleine Kulturgeschichte der Leibwäsche.


Gestaltung: Bea Sommersguter und Shenja Mannstein

Sendereihe

Gestaltung