Grundlagenforschung, Kunst, Roboter

"Be open"-Festival: Grundlagenforschung zum Angreifen +++ Digitales Bild als Gemeinschaftswerk +++ Roboter als Fadenkünstler

"Be open"-Festival: Grundlagenforschung zum Angreifen

Grundlagenforschung ist nicht zweckgebunden, sie hat kein unmittelbares, praktisches Ziel vor Augen - aus ihren Erkenntnissen können aber sehr wohl konkrete Produkte entstehen. Wie wir heute von den Erkenntnissen der Grundlagenforschung profitieren, ist das Thema des Festivals "Be open - Science und Society" anlässlich 50 Jahre Wissenschaftsfond FWF.

Reportage: Hanna Ronzheimer
Mit: Astrophysiker Olaf Reimer von der Uni Innsbruck; Krebsforscherin Andrea Hölbl-Kovacic von der Veterinärmedizinischen Universität Wien


Veranstaltungstipp:
Wie kann Wissenschaft den Weg zum Publikum finden, darüber wird heute Abend beim ORF-Dialogforum zum Thema "Auf dem Weg aus dem Elfenbeinturm" diskutiert. Die Diskussion wird ab 19.30 Uhr auf zukunft.ORF.at gestreamt und zeitversetzt auf ORF III ausgestrahlt.

Digitales Bild als Gemeinschaftswerk

Über eine Million User einer Internetplattform haben gemeinsam ein digitales Kunstwerk geschaffen. Die digitale Leinwand war 1.000 mal 1.000 Pixel groß, jeder Nutzer, jede Nutzerin konnte alle fünf Minuten ein Pixel setzen oder ein bestehendes überschreiben. Forscher vom Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena haben das so entstandene Bild analysiert. Ihr Schluss: Wie bei der "echten" Evolution ist auch hier Kooperation der Schlüssel zum Erfolg. Zu sehen ist das Bild auf science.ORF.at.


Roboter als Fadenkünstler

Zu einem Fadenkünstler haben Forscher der Technischen Universität Wien einen Industrie-Roboter gemacht. Sie haben ihm beigebracht, einen Faden zwischen Nägeln so zu spannen, dass möglichst genau ein vorgegebenes Bild entsteht. Der Sinn der Sache: Dadurch wurde eine Methode der Automatisierung getestet, die auch in der digitalen Fabrik gebraucht wird.


Redaktion: Elke Ziegler

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe