Leuchtturm an der Atlantikküste in Galizien

AFP/MIGUEL RIOPA

Atlántico -Meeressymphonie aus Galizien

Musik aus allen Richtungen mit Mirjam Jessa. Wie fühlt sich der Atlantik der galizischen Küste an? Milladoiro übersetzt das in Musik

Das galizische Ensemble Milladoiro (zu Deutsch: "Müller") bürgt seit Ende der 1970er-Jahre für gleichbleibend hohe Qualität, weil es sich ständig weiter entwickelt und neben Talent und Intelligenz vor allem auch über "afouteza" verfügt. "Afouteza" wurde 2017 zum Wort des Jahres in Galizien gekürt, es beschreibt eine Mischung aus großer Selbstsicherheit und Mut, Wagemut und steht auch für den celtismo gallego, das Hochhalten der galizisch-keltischen Kultur.

Das jüngste Ergebnis seiner unermüdlichen Suche und Weiterentwicklung ist das Album Atlántico, das als zwölfsätzige Symphonie beschrieben wird, aus traditionellen Melodien und Eigenkompositionen besteht und auch in die Vergangenheit entführen will, in die Zeit der großen Entdeckungen, der Seefahrt und der Sehnsucht.

"Atlántico" von Milladoiro erscheint am kommenden Freitag.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Trad.
Komponist/Komponistin: A. Anta Seoiane
Album: ATLANTICO
Titel: Branas marinans
Ausführende: Milladoiro
Länge: 04:25 min
Label: CORDM1 397-02

Komponist/Komponistin: Milladoiro
Komponist/Komponistin: /Trad. Irland
Album: ATLANTICO
Titel: Gran Sol
Ausführende: Milladoiro
Länge: 06:46 min
Label: CORDM1 397-02

Komponist/Komponistin: Manuel Riveiro
Album: ATLANTICO
Titel: Solsticio de Inverno
Ausführende: Milladoiro
Länge: 03:56 min
Label: CORDM1 397-02

Komponist/Komponistin: Anton Seoane
Album: MILLADOIRO
Titel: Milladoiro
Solist/Solistin: Rodrigo Romani/Krummhorn
Solist/Solistin: Rodrigo Romani/Flöte
Solist/Solistin: Anton Seoane/Drehleier
Solist/Solistin: Anton Seoane, Rodrigo Romaní, Xosé V. Ferreirós/Perk.
Länge: 01:21 min
Label: Novola NLX-1099

Komponist/Komponistin: Trad.
Album: ATLANTICO
Titel: Trainas na Ribeira
Ausführende: Milladoiro
Länge: 03:31 min
Label: CORDM1 397-02

weiteren Inhalt einblenden