Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung.
1. Humorfestival in Velden in Kärnten
2. steirischer herbst: "Das Land - ein Neujahrskonzert"
3. Diknu Schneeberger Trio im ORF Radiokulturhaus

Humorfestival in Velden in Kärnten
Die junge Schweizer Kabarettistin Isabel Meili ist mit ihrem ersten abendfüllenden Programm am 22. September zu Gast beim "Humorfestival in Velden". Sie wird nicht nur augenzwinkernd über ihre "schweigsame" Zeit parlieren, die ihr ein Stimmband-Ödem bescherte, sondern widmet sich auch den Themen "Lifestyleblogger", "Pseudofeminismus" oder Muttis Vorlieben für jaulende Sängerinnen… Ebenfalls auf dem Programm des Festivals stehen Auftritte der Kabarettisten Berni Wagner, BlöZinger, des Musikkabarett-Ensembles "Landstreich plus", aber auch Clownerien von Krissie Illing. Festivalleiter Christian Hölbling beschließt die humorigen Tage am Sonntag mit der Matinee "Lieder am Wasser".

Steirischer Herbst: "Das Land - ein Neujahrskonzert"
Am 20. September eröffnet der diesjährige steirische herbst, Titel des heurigen Programmreigens: "Volksfronten". Am 7. Oktober etwa ist im Rahmen des Grazer Festivals eine Weltpremiere zu erleben: Christian von Borries "Land der Musik - ein Neujahrskonzert". In dieser Orchestersuite,- einem Auftragswerk des steirischen Herbstes in Kooperation mit dem ORF musikprotokoll, gestaltet der Züricher Komponist und Filmemacher Musikstücke, die für die Konstruktion der nationalen Identität Österreichs von entscheidender Bedeutung waren, neu. Durch das Um-Arrangieren ausgewählter Werke Beethovens, Mahlers oder Schulhoffs sowie mittels visueller Unterstützung entsteht - so ein Musikkritiker - eine Art "de- und rekonstruierte Erinnerung in einer Epoche digitalisierter nationaler Identität, der man ein neues Image verpasst hat." Christian von Borries: "Land der Musik - ein Neujahrskonzert" am 7. Oktober in der Helmut List Halle in Graz.

Diknu Schneeberger Trio im ORF Radiokulturhaus
Er wollte einfach Gitarre spielen und entpuppte sich als Wunderkind, - mit 17 wurde ihm bereits der begehrte Hans Koller Preis verliehen: Diknu Schneeberger. Heute ist er 28 und aus der Giypsy-Jazz-Szene nicht mehr wegzudenken. Mit seinem neuen Album "Feuerlicht", die der Gipsy Gitarrist mit seinem Vater, Joschi Schneeberger/Bass, und seinem Mentor und Freund, Martin Spitzer/Rhythmusgitarre aufgenommen hat, dankt der junge Künstler seinen Ahnen, den Sinti, die ihm - so der Musiker - diese besondere Gabe verliehen haben. CD-Präsentation: "Feuerlicht" mit dem Diknu Schneeberger Trio - am 28. September im Großen Sendesaal des Wiener Radiokulturhauses.

Service

Humorfestival Velden
steirischer herbst

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung