Verzicht als Lebensmotto

Es lebe der Minimalismus!

Plastikmüll vermeiden, weniger besitzen, weniger einkaufen: Askese bereichere das Leben, sagen jene, die den Verzicht zu ihrem Lebensmotto erklären. Rund 10.000 Dinge nennt ein Mitteleuropäer im Schnitt sein Eigen - und benötigt im Alltag nicht einmal die Hälfte davon. Statt im ewigen Kreislauf von Arbeit, Shoppen und Ausmisten gefangen zu sein, setzen viele auf "Downshifting". Gespräche über Minimalismus und Verzicht.

Gestaltung: Bea Sommersguter

Service

Melanie Gaggl, "Mein Lieblingsstück"

Verein Zero Waste Austria

Katrin Miseré, "Katrin-schafft-Platz"
Hollandstraße 15/40 1020 Wien
Tel. 0699/171 003 26

Reparatur Café - Schraube14
R.U.S.Z., Lützowgasse 12-14, 1140 Wien
Nächster Reparatur-Café-Termin: 27.09.2018 13:00-16:30 Uhr

Wort der Woche:
Interviewpartner: Ass.-Prof. Mag. Dr. Manfred Dorninger

Sendereihe

Gestaltung