Der Sohn des Turmwächters

mit Helmut Jasbar. Bohuslav Martinu und seine Violinkonzerte.

Der Tscheche Bohuslav Martinu steht leider im Schatten seiner populären Kollegen Smetana, Dvorak und Janacek, obwohl seine Kompositionen ebenbürtig sind. Sein Stil ist so auratisch aufgeladen, dass man ihn nach wenigen Takten erkennt.

Der Salzburger Geiger Thomas Albertus Irnberger hat nun Martinus zwei Konzerte für Violine und Orchester vorgelegt, eines davon galt noch bis Mitte der 60er Jahre als verschollen und tauchte nur durch einen glücklichen Zufall wieder auf.

Service

Aktuelle CD:
Bohuslav Martinu
Violinkonzerte 1 & 2
Thomas Albertus irnberger / Janacek-Philharmonie Ostrava / Heiko Mathias Förster
Gramola

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: Bohuslav Martinu
Violinkonzert No. 1, H. 226
* 1. Satz Allegro Moderato
Orchester: Janacek Philharmonic Ostrava
Leitung: Heiko Mathias Forster
Solist/Solistin: Thomas Albertus Irnberger (violin)
Länge: 10:06 min
Label: Gramola GRAM99178

Urheber/Urheberin: Bohuslav Martinu
Violinkonzert No. 2, H. 293
* 2. Satz, Andante moderato
Orchester: Janacek Philharmonic Ostrava
Leitung: Heiko Mathias Forster
Solist/Solistin: Thomas Albertus Irnberger (violin)
Länge: 07:39 min
Label: Gramola GRAM99178

Urheber/Urheberin: Bohuslav Martinu
Violinkonzert No. 2, H. 293
* 3. Satz, Poco Allegro
Orchester: Janacek Philharmonic Ostrava
Leitung: Heiko Mathias Forster
Solist/Solistin: Thomas Albertus Irnberger (violin)
Länge: 08:15 min
Label: Gramola GRAM99178

weiteren Inhalt einblenden