SDG, Gleichberechtigung, Elektrostimulation

NGOs kritisieren schleppende Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele +++ Frauenrechte in Uganda +++ Gelähmter Mann geht 100 Meter

NGOs kritisieren schleppende Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele

Heute vor 3 Jahren haben die Vereinten Nationen Zielen zur Nachhaltigkeit beschlossen - die SDG, Sustainable Development Goals. Die Welt soll damit ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig werden. Bis heute haben Europäische Kommission und Österreichische Regierung keinen koordinierten Plan, sagt die Plattform "SDG-Watch".

Gestaltung: Johannes Kaup
Mit:
Johannes Wahlmüller, Klima- und Energiesprecher von GLOBAL 2000
Karl Aiginger, Gründer der Querdenkerplattform Wien- Europa, Wirtschaftsforscher


Frauenrechte in Uganda

"Akina Mama wa Afrika", das bedeutet "afrikanische Schwesternschaft" und ist der Name einer Organisation in Uganda. Sie setzt sich u.a. gegen Genitalverstümmelung ein sowie für mehr Frauen in Führungspositionen. Die Direktorin der NGO war auf Einladung der Hilfsorganisation CARE in Wien.

Gestaltung: Ute Maurnböck
Mit: Eunice Musiime, Direktorin "Akina Mama wa Afrika", Uganda


Gelähmter Mann geht 100 Meter

Ein Mann - nach einem Unfall querschnittsgelähmt - begann vor drei Jahren eine experimentelle Therapie in den USA: mittels Elektroden wird sein Rückenmark stimuliert. Jetzt konnte er derart unterstützt 100 Meter gehen. Zu sehen auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung