Brücke in Tiflis

ORF/RAINER ELSTNER

Ein Land zwischen den Welten

Georgiens gespaltene Gesellschaft.
Gäste: Lika Kevlishvili, Übersetzerin; Alexander Leitner, Präsident der Österreich-Georgischen Gesellschaft; Gerhard Schaumberger, Leiter der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit in Georgien.
Moderation: Andreas Obrecht

Im August 2008 kam es in dem erst seit 1991 unabhängigen Land Georgien fünf Tage lang zu kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen der russischen und der georgischen Armee in den abtrünnigen Provinzen Abchasien und Südossetien. Mittlerweile haben sich die beiden Provinzen zu unabhängigen Staaten erklärt - anerkannt nur von Venezuela, Nicaragua, Syrien, dem pazifischen Inselstaat Nauru und von der Schutzmacht Russland.

Dieser Territorialkonflikt repräsentiert Georgiens exponierte geopolitische Stellung - am Fuße des Großen Kaukasus, an der Wegscheide zwischen Ost und West. Während einerseits in vielen Städten auf öffentlichen Gebäuden die Europafahne gehisst wird - mit besorgtem Blick auf die Vorgänge in der Ostukraine und der Halbinsel Krim -, gibt es andererseits eine starke Sowjetnostalgie, und der berühmte Georgier Josef Stalin wird vielerorts als Volksheld gefeiert. Viele junge, gebildete, urbane Menschen sind bereits ohne Russisch in den Schulen aufgewachsen, während in den ländlichen Gebieten - wie zu Zeiten der transkaukasischen Sowjetrepublik - Russisch als Lingua Franca dient.

Es scheint ein tiefer Riss durch die georgische Gesellschaft zu gehen. Dessen ungeachtet ist die Wirtschaft liberalisiert und dereguliert worden, wobei sich das offizielle Georgien nicht nur als verlässlicher Handelspartner, sondern auch als neue, faszinierende Tourismusdestination präsentiert. Zudem ist Georgien Gastland der am 10. Oktober beginnenden Frankfurter Buchmesse, was die Kunst- und Kulturszene mit Stolz erfüllt.

Andreas Obrecht unternimmt einen Streifzug durch dieses Land zwischen den Welten mit Lika Kevlishvili, die auch georgische Lyrik ins Deutsche übersetzt, Alexander Leitner, dem Präsidenten der Österreichisch-Georgischen Gesellschaft und Gerhard Schaumberger, Leiter der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit in Georgien. Reden Sie mit: Rufen Sie in der Sendung an unter 0800 22 69 79 - kostenfrei aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at.

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Sulchan Zinzadse (1925-1991)
Miniatures for String Quartet
* I. Gandagan
Ausführender/Ausführende: Georgian State String Quartet
Länge: 02:15 min
Label: DECCA

Urheber/Urheberin: Otar Taktakishvili
Titel: Kartis Hangebi - Satchidavo
Ausführender/Ausführende: Gori Women's Choir
Länge: 02:40 min
Label: Harmonia Mundi

Urheber/Urheberin: Traditional
Titel: Didi Khnidan Gagitsani
Ausführender/Ausführende: Rustavi Folk Choir
Länge: 01:41 min
Label: Worldrec. Georgia

Urheber/Urheberin: Traditional
Titel: Ramo Camo Dedao
Ausführender/Ausführende: Rustavi Folk Choir
Länge: 02:20 min
Label: Worldrec. Georgia

weiteren Inhalt einblenden