Drei Pfeile des Sozialismus

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Die Nächste, bitte!

Klaus Webhofer spricht mit Josef Cap, Maria Maltschnig und Willi Mernyi über die aktuellen Entwicklungen in der SPÖ und die Übernahme durch Rendi-Wagner.

Über Nacht hat Christian Kern alles hingeworfen und seine Partei ins Tal der Tränen geschickt, weil er mit der Oppositionspolitik nicht klar gekommen ist. Immerhin gelang es ihm aber noch mit Pamela Rendi-Wagner seine Wunschnachfolgerin zu installieren, auch weil alle anderen zauderten. Kerns Abgang erfasste nicht wenige in der Partei mit "großem Entsetzen" (Franz Vranitzky), die Rede war von einem "kommunikationsstrategischen Desaster" (Peter Kaiser). Der Gewerkschaft hat die Vorgangsweise den geplanten "Heißen Herbst" verhagelt. Wie nun ausgerechnet eine Quereinsteigerin, die erst seit eineinhalb Jahren Parteimitglied ist, die SPÖ wieder auf Erfolgskurs bringen, Gräben zuschütten und die roten Baustellen beseitigen soll, ist schwer vorstellbar. Jedenfalls aber eine Herkulesaufgabe.

Die SPÖ nach der freundlichen Übernahme durch Rendi-Wagner - darüber diskutieren bei Klaus Webhofer im "Klartext":

Josef Cap, ehemaliger Klubobmann
Maria Maltschnig, Direktorin des Karl-Renner-Instituts
Willi Mernyi, sozialdemokratischer Gewerkschafter

Service

Klartext findet live vor Publikum im ORF RadioCafe, Argentinierstraße 30a statt. Der Eintritt ist frei; Anmeldung per E-Mail über das ORF RadioKulturhaus Kartenbüro

Sendereihe

Übersicht